Schlagwort-Archive: Vortrag

„Der Antisemitismus geht alle an“

Bei seinem VHS-Vortrag am vergangenen Mittwoch machte Judaist Dr. Philipp Lenhard die Komplexität und Widersprüchlichkeit deutlich, die sich aus der Geschichte des Antisemitismus ergibt. Er erklärte, wie sich der Antisemitismus seit der Antike immer wieder  gewandelt  hat und warum Antirassisten auch gleichzeitig Antisemiten sein können. „Der Antisemitismus geht alle an“ weiterlesen

PARIS OHNE WASHINGTON

Wie verheerend werden die Folgen des US-Ausstiegs aus dem Pariser Klimaabkommen? Welche klimapolitischen Maßnahmen müssen ergriffen werden, um die Wirksamkeit des Abkommens zu sichern? Der Wirtschaftswissenschaftler Dr. Joschka Wanner beschäftigte sich mit diesen Fragen am Samstag in seinem Vortrag „Nach Trump die Sintflut? Die Auswirkungen des US-Ausstiegs aus dem Pariser Klimaabkommen“. Dieser fand im Rahmen des Angebots des d.a.i. Tübingen statt. PARIS OHNE WASHINGTON weiterlesen

Da Vinci: Zwischen kryptischen Notizen, Kunst und Wissenschaft

500 Jahre nach Leonardo Da Vincis Tod beschäftigt sich die italienische Philosophin Dr. Claudia Luchetti nicht nur mit seiner Kunst, sondern auch mit seinem akademischen Vermächtnis: unzählige Notizbücher, Skizzen und lose Blätter, welche ein Potpourri an Disziplinen der Kunst und Wissenschaft abdecken. Ihren Vortrag im Rahmen der Ausstellung Ex machina reflektiert Kupferblau in einem Erlebnisbericht.

Da Vinci: Zwischen kryptischen Notizen, Kunst und Wissenschaft weiterlesen