Schlagwort-Archive: Stream

Online schwitzen: Uni-Sport mal anders

Jedes Semester laufen, stretchen, boxen, tanzen und schwitzen die Tübinger Studis bei den Angeboten des Hochschulsports. Wieso sollte es in diesem Semester anders sein? Hochschulsport live und zuhause. Vor allem in den letzten Wochen war jeder froh, sich doch etwas bewegen zu können und ein bisschen Abwechslung in seinen neuen Corona-Alltag zu bringen. Da kam die Idee, den Hochschulsport einfach online anzubieten, gerade richtig. Unsere Redakteurin hat motiviert teilgenommen und zieht aus ihren Erfahrungen folgendes Urteil. Online schwitzen: Uni-Sport mal anders weiterlesen

„Ich fürchtete deine Liebe, doch deine Wut fürchte ich nicht“

So die Worte des neidischen Adario zu seinem liebeskranken Rivalen Alvar, die beide um die Gunst ihrer Angebeteten Zima buhlen. Zima und Adario sind in der Oper “Les Indes Galantes” amerikanische Ureinwohner und ein Liebespaar. Doch auch der französische Offizier Damon und der spanische Offizier Don Alvar haben sich in Zima verliebt. Im Kontext der Oper zeugt der Satz von der Erleichterung eines Verzweifelten angesichts der Befürchtung, seine Auserwählte könne sich in den verfeindeten kolonialen Landbesetzer verlieben. “Les Indes Galantes” wurde vom französischen Barockkomponisten Jean-Philippe Rameau komponiert und wurde 1735 uraufgeführt. Die Oper ist eine Weltreise auf der Suche nach den Spielarten der Liebe, ins osmanische Reich, nach Persien, zu den Inkas und in die Wälder Nordamerikas. So bietet die Oper reichlich Spielraum, tief in die Orientalismus-Klischee-Kostümkiste zu greifen, wovor die konservative Pariser Oper nicht unbedingt zurückscheut. „Ich fürchtete deine Liebe, doch deine Wut fürchte ich nicht“ weiterlesen