Schlagwort-Archive: Hochschulpolitik

Samstagslehre – Yay or nay?

Auf allen Ebenen der Uni wurde in den vergangenen Wochen über die Gestaltung des Wintersemesters diskutiert. Nun wurde ein Lehrkonzept beschlossen, dass unter anderem eine Ausweitung der Veranstaltungszeiten bis 21 Uhr und möglicherweise auch auf samstags vorsieht. Die ver.di-/GEW-Hochschulgruppe protestiert, die Universitätsleitung verteidigt den Beschluss. Was spricht für und was gegen die Samstagslehre? Zwei Meinungen aus der Redaktion.
Samstagslehre – Yay or nay? weiterlesen

Fremd, verkracht und einflusslos – Was hinter dem schlechten StuRa-Image steckt

Eigentlich soll der Studierendenrat die Interessen aller Tübinger Studierenden vertreten. Doch immer wieder erntet er für seine Arbeit Kritik. Was sind das für Vorwürfe? Und was sagen diejenigen dazu, die sich in ihm engagieren? Ein Überblick.

Fremd, verkracht und einflusslos – Was hinter dem schlechten StuRa-Image steckt weiterlesen

Warum tun die sich das an?

Motiviert sind Studierende oft für vieles, selten aber für Hochschulpolitik und Gremienarbeit. Umso interessanter ist es, herauszufinden, was diejenigen, die engagiert sind, denn antreibt.

Warum tun die sich das an? weiterlesen