Schlagwort-Archive: Guillaume und Stéphane Malandrin

Das letzte Konzert der „Grand Ours“

Nach dem Psychothriller „Où est la main de l’homme sans tête – Wo ist die Hand des Mannes ohne Kopf“ wagt sich das Regisseurs-Duo Malandrin (bestehend aus den belgischen Brüdern Guillaume und Stéphane) diesmal an eine Komödie. Sie trägt den spannend-grotesken Titel „Je suis mort mais j’ai des amis – Ich bin tot, macht was draus!“. Das letzte Konzert der „Grand Ours“ weiterlesen

Asche zu Asche

Es wird gejammt, gestritten und geflucht – in ihrer Rockerkomödie „Je suis mort mais j’ai des amis – Ich bin tot, macht was draus!“ erzählen Guillaume und Stéphane Malandrin die teils wahnwitzige, teils anrührende Geschichte einer wahren Männerfreundschaft, die bis in den Tod und darüber hinaus Bestand hat. Asche zu Asche weiterlesen