Schlagwort-Archive: Glosse

Lasst uns den Kommerz!

Es gibt tatsächlich Menschen, die kein Weihnachten feiern. Nicht, weil ihnen giftgrünes Fell aus der Haut oder Weihnachtshass aus dem Herzen sprießt. Sondern, weil sie nicht glauben. Weder an den bärtigen Geschenkeüberbringer noch an den gelockten Menschenretter. Ein Kommentar. Lasst uns den Kommerz! weiterlesen

Liebesbriefe an die Demokratie

2020 ist ein Jahr, in dem Briefwahlen eine besondere Rolle spielen. Zunächst taten sie das bei der US-Präsidentschaftswahl Anfang November. Jetzt tun sie es wieder: Bei den Gremienwahlen an der Universität Tübingen. Über die Chance, Trump zu beweisen, wie demokratisch und frei von Manipulation die Briefwahl sein kann. Eine Glosse.
Liebesbriefe an die Demokratie weiterlesen

Elite wird man nicht, Elite ist man.

„Tübingen wird Elite-Uni“ – titelten die Zeitungen 2012. Im Rahmen der Exzellenzinitiative wurden der Eberhard Karls Universität damals nicht nur Fördermittel, sondern auch jener ehrwürdige Titel verliehen. Unsere Redakteurin blickt auf ihr Studium an einer Elite-Universität zwischen Pußzszßta-Spieß und Gruppenreferat. Ein nicht ganz erst gemeinter Kommentar. Elite wird man nicht, Elite ist man. weiterlesen