Schlagwort-Archive: Dokumentarfilm

Die Kupferblau Schmöker-Ecke: Alltagsfacetten

Manchmal kann eine Pandemie alles verändern und es bleibt nicht mehr viel an kultureller Inspiration übrig. Oder? Damit ihr gut durch den Advents-Lockdown kommt, stellen wir für euch in unserer Artikelreihe „Die Kupferblau-Schmöker-Ecke“ regelmäßig thematisch abgestimmte Empfehlungen für Bücher, Podcasts und Serien zusammen. Diese Woche geht es um die vielfältigen Facetten des Alltags.
Die Kupferblau Schmöker-Ecke: Alltagsfacetten weiterlesen

Musik macht die Demenz vergessen

„Aus dem Takt“. So könnte man das Leben von demenzkranken Menschen beschreiben. Vieles ist nicht mehr wie früher und nicht nur die Erinnerungen gehen verloren. Doch nicht alles ist verschwunden, das zeigt der Dokumentarfilm von Constanze Ramsperger, Christoph Jäckle und Oliver Lichtwald, der am vergangenen Samstag seine Premiere in Tübingen feierte.

Musik macht die Demenz vergessen weiterlesen

Den Opfern eine Stimme geben

„Mir war es wichtig, dass diese Frauen einmal zu Wort kommen dürfen. Das ist meine Auffassung von Gerechtigkeit.“ Diese Worte der Regisseurin Claudia Schmid beschreiben die Absicht ihres Films „Voices of Violence“ über misshandelte Frauen im Kongo. Im Rahmen der Tübinger Menschenrechtswoche wurde der Dokumentarfilm am Mittwoch im Kino Arsenal gezeigt.

Den Opfern eine Stimme geben weiterlesen