Podcast

Gesprächsstoff – Ein Kupferblau-Podcast

Der erste Podcast des Tübinger Campusmagazins Kupferblau! Kontrovers, politisch, lösungsorientiert. Jeden zweiten Freitag im Monat reden wir mit euch über das, was uns als Studierende in Tübingen bewegt. Ob Klima, Wohnen, Mobilität oder Extremismus, es gibt meistens mehr als zwei Seiten zu einem Thema. Deswegen lassen wir Betroffene und Expert*innen zu Wort kommen. Wie erklären sie ihre Perspektive? Und welche Lösungen kann es geben? Unsere Redakteurinnen Clara und Leonie liefern euch Fakten, Meinungen und vor allem: Gesprächsstoff.

Schreibt uns eure Vorschläge, eure Kritik und eure persönliche Meinung an: gespraechsstoff@kupferblau.de. Oder kommentiert die Folge auf unserem Instagramkanal (kupferblau_redaktion) und unserer Facebookseite (Kupferblau – Campusmagazin Tübingen). Wir freuen uns auf einen Austausch mit euch!

Musik: Wirklich Wichtig – Checkie Brown (www.checkie-brown.de), Creative Commons License (by-nc-nd) / www.musikbrause.de
Logo: Dennis Masarovic
Moderation & Recherche: Clara Thier und Leonie Müller

Teaser – Special Filterblasen & Echokammern



Geiseln datenhungriger Plattformen oder digitale Tribalisten? Gefangen in der Echokammer oder aktive Netzwerk-Stricker? Was sind eigentlich diese “Filterblasen” und wie funktionieren Algorithmen – und welchen Anteil haben sie an einer (gefährlichen?) Polarisierung im Cyberspace? Klingt kompliziert? Ist es auch! Aber zum Glück haben wir kompetente Wissenschaftler*innen ans Mikrofon bekommen, mit denen wir uns ab 15. August in zwei Folgen über das Leben in der Echokammer, das digitale Universum in der Filterblase und den ganzen Rest unterhalten. Schwimmt mit dem Stream und hört mal rein, bevor wir Euch zielgruppenspezifisch targeten müssen!

Folge 6 – Pflege und Schule in Zeiten von Corona

Ein Hiwi-Job auf der Intensivstation oder als Studentin schnell mal Schüler*innen via Zoom und Skype unterrichten – die Corona-Pandemie stellt unser studentisches Umfeld vor völlig neue Herausforderungen (und Möglichkeiten). Deswegen haben wir in dieser Folge mit Medizinstudentin und Klinik-Hiwi Janina gesprochen genauso wie mit Lehramtsstudentin und Teaching Assistent Desiree. Dieses Mal sitzen wir leider nicht nebeneinander, sondern führen unser Gespräch nur auf Zoom – bitte entschuldigt daher die „authentische“ Soundqualität. Tee gibt’s natürlich trotzdem!

Zur Orientierung:

09:15 Corona auf der Intensivstation: Wo springen Studierende ein und was für Herausforderungen gibt es?

28:13 Geschlossene Schulen: Wie lernen Schüler*innen in Großbritannien und Deutschland jetzt?

47:07 Wie es weitergehen könnte …

50:16 Wir suchen dich! Verabschiedung und Danksagung

Wenn du dich angesprochen fühlst, in das Podcast-Team der Kupferblau einzusteigen, unseren Podcast zu übernehmen, oder etwas ganz Eigenes zu starten, dann lass es uns wissen!

Folge 5 – Antisemitismus: Was kann man dagegen tun?

Ihr seid auf der Suche nach einem anderen Thema als dem Corona-Virus? We’ve got you covered! Die März-Folge liefert euch neuen Gesprächsstoff, und das (fast) ganz coronafrei! Es geht um Antisemitismus und wie im Jahr 2020 Judentum in Deutschland gelebt wird. Dazu haben wir mit gesprochen mit:

  • Hanna Veiler, Studierende und Vorstandsvorsitzende der jüdischen Studierendenunion Tübingen
  • Dem Landesbeauftragten gegen Antisemitismus in Baden-Württemberg Dr. Michael Blume
  • dem Autor Robert Scheer
  • Harald Schwaderer, Vorstandsvorsitzender des Vereins für jüdische Kultur Tübingen

Buchempfehlungen
Scheer, Robert (2016): Pici. Erinnerungen an die Ghettos Carei und Satu Mare und die Konzentrationslager Auschwitz, Walldorf und Ravensbrück (Nahaufnahmen / Biografische Reihe). Marta Press, Hamburg.
Blume, Michael (2019): Warum Antisemitismus uns alle bedroht – Wie neue Medien alte Verschwörungstheorien befeuern. Patmos Verlag, Ostfildern.
Czollek, Max (2018): Desintegriert euch! Carl Hanser Verlag, München.

Folge 4 – Wie politisch sind Studentenverbindungen?

Um Studentenverbindungen ranken sich viele Gerüchte und Mythen. Trinken die echt den ganzen Tag nur Bier? Und sind die nicht alle rechts? Tja, ganz einfach können wir euch diese Frage nicht beantworten, denn Studentenverbindung ist nicht gleich Studentenverbindung! Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen haben wir uns auf den Österberg in Tübingen gewagt und dort Jan und Georg, Mitglieder des Corps Franconia, getroffen. Außerdem haben wir mit Marvin von der Akademischen Verbindung Cheruskia gesprochen. Die Gegenseite bildet dieses Mal der Journalist und Historiker Lucius Teidelbaum, der seit Jahren Vorträge über Verbindungskritik hält.

Folge 3 – Zukunft ohne Auto, geht das?

Diese Podcastfolge ist wie eine Fahrt mit der Deutschen Bahn: Länger als geplant. Der Unterschied: Es lohnt sich!

Einfach so von A nach B zu kommen, wann man will, wie man will – das klingt simpel, ist aber für viele eine Utopie. Hat das Auto eine Zukunft? Wie können wir uns autonom und trotzdem klimafreundlich fortbewegen? Wir sprechen diese Folge unter anderem über Daimler, die Regionalstadtbahn, Fahrräder und unseren eigenen Mobilitätsfrust. Dazu haben wir uns mit Sascha Pallenberg, dem Head of Digital Transformation der Daimler AG, unterhalten und Jochen Gewecke und Andrea Luley vom Verein ProRegionalstadbahn getroffen. Macht euch einen Tee, bleibt liegen oder setzt euch in Bewegung – Hauptsache, ihr hört zu!

Folge 2 – Wann kommt die Trauung für alle?

Ein seichtes Thema für die besinnliche Weihnachtszeit? Auf keinen Fall! Der Tee ist heiß, das Thema kontrovers – eine neue Folge von Gesprächsstoff also, dem Kupferblau-Podcast!

Veranlasst durch die Wahlen der württembergischen Landessynode am 1. Dezember diesen Jahres haben wir uns gefragt: Wird es bald die Trauung für alle in Württemberg geben? Dazu haben wir uns mit einem katholischen Hochschulpfarrer der KHG Tübingen, zwei Aktivisten von „BunT fürs Leben“ und einem pietistischen Theologen unterhalten, über Ehe, die Bibel und ob Homosexualität und Kirche Gegensätze voneinander sind.

Folge 1 – Besetzen gegen Wohnungsnot?

Der Wohnungsmarkt in Tübingen ist ein hartes Pflaster. Wohnraum ist nicht nur ein stark umkämpftes sondern auch ein teures Gut. Um gegen Leerstand zu protestieren, besetzen Aktivist*innen immer wieder Wohnhäuser, wie zuletzt die Gartenstraße 7. Wir wollten uns ein eigenes Bild der Lage verschaffen und habe dazu mit den Wohnraumbeauftragten der Stadt, einem Gemeinderatsmitglied (FDP) und einer Besetzerin der “Gartensia” gesprochen.

Erwähnte Links:
Grafik zur Deckung von Wohnraum (deutschlandweit)
Bauleitplan Stadt Tübingen (Karte)

Weitere Quellen:

Folge 0 – Gesprächsstoff? Was soll das denn?!

Wie jetzt, NOCH ein Podcast? Ja, ganz genau! Um den Podcast-Markt noch ein wenig mehr zu überschwemmen haben sich Clara und Leonie ins Aufnahmestudio begeben. Um was genau es bei “Gesprächsstoff” geht erfahrt ihr hier!

unabhängig| neutral| kostenlos