Alle Beiträge von Stefan Koebke

Als Jüdin in Tübingen: Ein Interview

Hanna (22) ist die Vorstandsvorsitzende der Jüdischen Studierendenunion Württemberg (JSUW) und studiert Kunstgeschichte und Französisch in Tübingen. Außerdem ist sie bei der Feminismen-Hochschulgruppe und beim Jungen Forum der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) engagiert. Die Kupferblau hat mit ihr über jüdische Kultur, den Umgang mit Antisemitismus, und das deutsche Bild des Judentums gesprochen. Als Jüdin in Tübingen: Ein Interview weiterlesen

Mit dem Aluhut durch die Coronakrise: Per Mausklick ins Mittelalter

Wer kennt es nicht: Kaum hat man sich den modischen Aluhut aufgesetzt, die Wünschelrute eingepackt und noch ein letztes Mal den liebevoll den Rosenquarz getätschelt, bevor man das Haus verlässt, da erblickt man auch schon am Himmel die ersten Chemtrails. Ärgerlich! Was die breite Masse mangels innerer Erleuchtung als „Kondensstreifen“ fehlinterpretiert, wissen gewiefte Verschwörungstheoretiker nämlich Kraft ihrer Geistesschärfe als geheimen Versuch der Regierung zu enttarnen, uns der Gehirnwäsche zu unterziehen. Mit dem Aluhut durch die Coronakrise: Per Mausklick ins Mittelalter weiterlesen

Jiddisch – Zeit für Tacheles

Jüdische Kultur ist in Deutschland seit der Nazizeit leider im Alltag kaum noch präsent – denkt man jedenfalls. Dass viele Ausdrücke und Wörter, die wir benutzen, dieser faszinierenden uralten Tradition entspringen, weiß man oft nicht. Unser Autor hat sich ein paar Gedanken gemacht zum Erbe der jiddischen Sprache im Deutschen. Jiddisch – Zeit für Tacheles weiterlesen