Kleider- und Pflanzentausch

Am Sonntag Nachmittag gab es die Möglichkeit für alle Interessierten alte Klamotten und Pflanzen im Neuen Botanischen Garten zu tauschen. Die Kupferblau war vor Ort und hat mit den Veranstalterinnen gesprochen.

Bei knackigen 30 Grad und strahlend blauen Himmel, fand der Kleider- und Pflanzentausch oben beim neuen botanischen Garten statt. Unter einem Pavillon war ein Tisch mit Kuchen aufgebaut, und dahinter standen mehrere lange Tische auf denen die Kleider ausgebreitet waren. Sogar für eine Umkleide war gesorgt, unter einem zweiten Pavillon konnte man hinter aufgespannten Tüchern, die Sachen anprobieren.

Großer Andrang bei den Tischen mit den Klamotten.

Das Prinzip des Tausches war sehr einfach: Wer etwas mitbringt, darf auch wieder etwas mitnehmen. Dabei wurde nicht eins zu eins getauscht sondern man durfte sich nach Begehren aussuchen. Die Aktion fand im Rahmen eines Abschlusses des freiwilligen sozialen Jahres von Leonie-Maria Wilken, Hanna Neumann und Hanna Hillermeier statt. Die drei haben sich alle auf Studienplätze hier in Tübingen beworben, und wollen eventuell gemeinsam nochmal ähnliche Projekte organisieren, dann allerdings unabhängig vom Neuen Botanischen Garten.

 

Hanna Neumann, Leonie-Maria Wilken und Hanna Hillermeier, die Organisatorinnen des Events.

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt auf einen Kleidertausch, müsst ihr allerdings nicht mehr lange warten, da bereits am 17.07. oben auf dem Schloss ein Aktionstag mit Kleidertausch stattfindet. Genauere Infos bekommt ihr noch in unseren Veranstaltungstipps.

Fotos: Ronja Hornik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.