Schlagwort-Archive: Wurmlinger Kapelle

Wer war eigentlich … Ludwig Uhland?

Tagtäglich kommen wir an Orten vorbei, die nach historischen Persönlichkeiten benannt wurden. Doch wer waren diese Menschen und was leisteten sie, dass Straßen, Plätze und Denkmäler zu ihren Ehren erbaut wurden? Dieses Mal geht es um einen linken Parlamentarier und wortkargen Dichter, dessen Profil man in Tübingen garantiert jeden Tag sieht. Warum und wo erfahrt ihr in Teil 1 unserer neuen wöchentlichen Reihe!

Wer war eigentlich … Ludwig Uhland? weiterlesen

Von Sonnenschein und Wein

Tübingen und der Wein: Das ist eine besondere Beziehung, die nicht immer von Liebe geprägt war. Eine Geschichte von Wein und einem Besen, mit dem man nicht fegen, aber in den man einkehren kann.

Aus Liebe zum Wein

Der Tübinger Besen bietet alles, was das Studierendenherz an einem kalten Herbstmittag begehrt: Geselligkeit, Wärme und Wein zu unschlagbaren Preisen. Auch dieses Jahr hat die Wirtschaft in der Haaggasse immer von Mittwoch- bis Samstagabend geöffnet – noch bis zum 19. Dezember 2015.  Aus Liebe zum Wein weiterlesen

Zauberhafte Orte: Wurmlinger Kapelle

Ein steiler Aufstieg, der sich wirklich lohnt: Die Wurmlinger Kapelle ist besonders jetzt im Sommer ein schönes Ausflugs- und Wanderziel. Der grandiose Ausblick vom Kapellenberg bei Wurmlingen inspirierte schon Ludwig Uhland, Tübingens berühmten Literaten. Der Ort geht auf eine Sage zurück, die mit zwei Ochsen zu tun hat.

Zauberhafte Orte: Wurmlinger Kapelle weiterlesen