Schlagwort-Archive: Vortrag

Von Menschen, die sich würdig verabschieden wollen

…und einem Staat, der das schwierig gestaltet. Prof. Dr. Bernd Hecker (Strafrechtsprofessor in Tübingen) und Dr. Roger Kusch (Vorsitzender des Vereins Sterbehilfe Deutschland e.V.) sprachen am 12. Juni zum Thema „Sterbehilfe und Selbstbestimmung am Lebensende“.

Von Menschen, die sich würdig verabschieden wollen weiterlesen

„Uns verbindet mehr, als uns trennt“

Religion und Toleranz standen schon immer in einem Spannungsverhältnis. Diesem Thema widmete sich Margot Käßmann am Freitagabend bei einer Festrede im Kupferbau.  Geehrt wurde Professor Dr. Hans Küng, Gründer der Stiftung Weltethos, der im März seinen 90. Geburtstag feierte.

„Uns verbindet mehr, als uns trennt“ weiterlesen

Ohne die Frauen hätte es keinen Widerstand gegeben

Jüdische Frauen haben aktiv gegen den Nationalsozialismus gekämpft. Darum ging es am Montagabend in dem Vortrag „Jüdische Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus“ mit Ingrid Strobel. Dieser hatte zuvor für einigen Wirbel gesorgt. Ohne die Frauen hätte es keinen Widerstand gegeben weiterlesen

Mit wem darf der StuRa zusammenarbeiten?

Heute Abend stimmt der StuRa über einen viel diskutierten Förderantrag ab. Der Streitpunkt: Die Referentin, deren Vortrag finanziert werden soll, gilt als ehemalige RAF-Sympathisantin. Außerdem soll die Antifa Reutlingen-Tübingen die Veranstaltung mitorganisieren. Darf der StuRa einen inhaltlich wichtigen Vortrag unter solchen Bedingungen fördern? Ihre Meinung dazu verraten zwei StuRa-Mitglieder im Interview, ein Befürworter und ein Gegner des Antrags. Mit wem darf der StuRa zusammenarbeiten? weiterlesen

Wut als Weltmacht

Im Rahmen der 14. Tübinger Mediendozentur sprach Journalist Georg Mascolo über Fake-News und deren mögliche Folgen. Der Wahlhamburger zeigte aber auch Lösungsansätze auf. Wut als Weltmacht weiterlesen

Wen oder was essen wir eigentlich?!

Karnismus – ein Begriff, den die Sozialpsychologin Dr. Melanie Joy im Zuge einer zwanzigjährigen Forschung geprägt hat. Gemeint ist damit das „unsichtbare Glaubenssystem, das uns Menschen darauf konditioniert, nur bestimmte Tierarten zu essen.“ Eine Diskussion zwischen Ernährung und Ethik.

Wen oder was essen wir eigentlich?! weiterlesen