Schlagwort-Archive: uni Tübingen

Stura-Inside vom 12. August 2019

Der Studierendenrat, kurz StuRa, tagt alle zwei Wochen, um die Interessen aller Studierenden an der Uni Tübingen zu vertreten. Wie genau laufen die öffentlichen Sitzungen ab und was wird dort besprochen? Das Wichtigste aus der StuRa-Sitzung vom Montag, 12. August, erfahrt ihr hier.

Stura-Inside vom 12. August 2019 weiterlesen

50 Jahre Botanischer Garten Tübingen

Wenn es unter Studierenden heißt: „Wir treffen uns im Bota“, ist damit meist der alte Botanische Garten neben der Innenstadt gemeint. Wer sich gefragt hat, was an diesem Garten so botanisch sein soll, dem wird schnell auffallen, dass es sich eben nur um den alten Botanischen Garten handelt. Der „neue“ Botanische Garten der Universität Tübingen befindet sich neben dem Hörsaalzentrum auf der Morgenstelle und feiert dieses Jahr sein 50-Jähriges Jubiläum. Vor allem für die Menschen im Tal eine weite Strecke, aber auf jeden Fall eine Reise wert.

50 Jahre Botanischer Garten Tübingen weiterlesen

Sommertheater: Über die Neckarinsel direkt nach Verona

Das Landestheater Tübingen lud dieses Jahr zum Sommertheater auf der Neckarinsel ein. Im Programm: Shakespeares tragisches Liebesdrama Romeo und Julia aus dem Jahr 1597. Die Inszenierung nach der deutschen Übersetzung von Thomas Brasch, unter der Regie von Christoph Roos, entführt die Zuschauer in ein Verona voller Musik, Tragik und Action.

Sommertheater: Über die Neckarinsel direkt nach Verona weiterlesen

Sommernachtskino Tübingen – Ein Sommertraum

Seit Ende Juli ist es wieder soweit! Gegen 21 Uhr, wenn in unserer schönen Studentenstadt die Sonne langsam untergeht und die Neckarmauer sich etwas leert, füllt sich im Gegensatz dazu das Open Air Sommernachtskino am alten Schlachthaus. Die Backsteinmauern der alten Fabrikhallen werden mit goldgelben Lichtern beschienen, während sich Jung und Alt vor den Theken drängen, um doch noch etwas erfrischendes zu Trinken zu bekommen, bevor der Film losgeht.

Sommernachtskino Tübingen – Ein Sommertraum weiterlesen

Wer war eigentlich…Rümelin?

Tagtäglich kommen wir an Orten vorbei, die nach historischen Persönlichkeiten benannt wurden. Doch wer waren diese Menschen und was leisteten sie, dass Straßen, Plätze und Denkmäler zu ihren Ehren erbaut wurden? Aus bekannter Familie geboren, an der Universität Karriere gemacht und verschrien als “meistgehasster Mann Württembergs”: Rümelin, viel mehr als der Name einer Bushaltestelle.

Wer war eigentlich…Rümelin? weiterlesen

Hoheit darüber, Freiheit und Emanzipation zu bestimmen

Vor dem 10. Juli wälze ich die Gedanken immer wieder durch meinen Kopf. Stellen wir uns vor, ich hätte zu Schulzeiten Kopftuch getragen. Wäre eines Tages eine Lehrkraft auf mich zugekommen, um mich anzuweisen, das Kopftuch abzulegen, was wäre geschehen? Hätte ich es heimlich abgelegt, weil meine Eltern es wollten? Hätte ich es weiterhin getragen, weil ich es unbedingt wollte? Wäre ich dann – somit vermutlich keine Studentin mehr – vom Unterricht ausgeschlossen worden? Die Frage, die ich mal mit „Nein“ und dann wieder mit „Ja“ beantwortet hätte: Soll das Kopftuch für Mädchen an Schulen verboten werden?

Hoheit darüber, Freiheit und Emanzipation zu bestimmen weiterlesen