Schlagwort-Archive: Schwäbisch

durchgeblättert: Tübinger Märchen, Tübinger Politik

In jedem zweiten Haus in der Altstadt scheint schon mal ein berühmter Schriftsteller gewohnt zu haben. Doch wie genau war ihr Leben in Tübingen? Eine Übersicht in fünf Teilen. Teil 4: Der dichtende Politiker und das früh verstorbene Genie.

durchgeblättert: Tübinger Märchen, Tübinger Politik weiterlesen

Tübingen, du Provinz!

Was ist typisch für Tübingen? In dieser Reihe geht es um die Facetten der Kleinstadt am Neckar. Sparsamkeit, Ordnung und die Kehrwoche werden den Schwaben oft nachgesagt. Auch in Tübingen sollen Studierende die Treppe fegen. Doch die vielen offensiven Bio-Käufer und Angeber nerven.
Tübingen, du Provinz! weiterlesen

Schwäbisch für „Reigschmeggde“

Was ist typisch für Tübingen? In dieser Reihe geht es um die Facetten der Kleinstadt am Neckar. Eine Sache, die besonders „Reigschmeggde“ kaum überhören können, ist der Dialekt. Geschwäbelt wird überall, von der Uni bis zum Supermarkt. Der Sprachforscher Rudolf Bühler arbeitet in Tübingen an einem Sprachatlas und gibt einen Schwäbisch-Crash-Kurs. Schwäbisch für „Reigschmeggde“ weiterlesen

Zauberhafte Orte: Weihnachtsmarkt Tübingen

Die geschlossenen Türchen des Adventskalenders werden immer weniger und überall eröffnen Weihnachtsmärkte ihre Pforten. Auch Tübingen lädt mit über 400 Ständen dazu ein, dieses Wochenende durch die Straßen der Altstadt zu schlendern, einen Glühwein in der einen, gebrannte Mandeln in der anderen Hand.

Zauberhafte Orte: Weihnachtsmarkt Tübingen weiterlesen