Schlagwort-Archive: Schloss Hohentübingen

durchgeblättert: Das Puzzlestück am richtigen Platz

Katharina Conrad ist 40 Jahre alt, Physiotherapeutin, Mutter und Autorin. Im letzten Jahr erschien ihr Roman „Sommerflucht“. Nebenbei hat sie nun auch ein Archäologie-Studium angefangen. Wie sie diese Aufgaben alle bewältigt, was ihr Studentenleben ausmacht und warum ihr Roman Geschichte und Gegenwart verbindet, erzählt sie im Kupferblau-Interview.

durchgeblättert: Das Puzzlestück am richtigen Platz weiterlesen

Tübinger Museen: Museum der Universität Tübingen

Über den Dächern der Altstadt befindet sich das Museum der Universität Tübingen (MUT). Im Schloss Hohentübingen führt es seine Besucher anhand von Sammlungsobjekten der Universität seit 1997 durch die Geschichte der Menschheit.

Tübinger Museen: Museum der Universität Tübingen weiterlesen

Kultur an ungewöhnlichen Orten

Monopoly spielen im Büro des OBs, Theater im Uhlandbad, eine Krimilesung im Schwurgericht des Landgerichts oder eine Sudhausparty in der Tiefgarage Uhlandstraße ­­­­­­­­­­­ — Die fünfte Tübinger Kulturnacht  vereint Kultur mit ungewöhnlichen Orten.  Das Programm ist dabei genauso vielfältig wie seine Bewohner. Welche geheimen Orte ihre Türen öffnen , wer dahinter steckt und  welche einmaligen Gelegenheiten man nicht verpassen sollte, verraten Mitarbeiter des Orga-Teams der Kulturnacht, Christiane Schweitzer, Matthias Kaiser und Tibor Schneider, im Interview: Kultur an ungewöhnlichen Orten weiterlesen

Nach den Sternen greifen – ein Blick in die Sterne verrät viel über uns selbst.

SternenausstellungIm Januar diesen Jahres (23.01.) wurde die Langzeitaustellung „Nach den Sternen greifen“ im Schlossmuseum Hohentübingen eröffnet. Mit eindrücklichen Originalen wie  dem Buch „Mysterium Cosmographicum“ (Kepler: 1596), alten Teleskopen, aber auch fiktiven,  einfallsreichen Zeitungsmeldungen rund um den Fall Kopernikus, ist die kleine Ausstellung ideal, um einen anschaulichen und vielfältigen Einblick in Wissenschaft und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit zu erlangen. Nach den Sternen greifen – ein Blick in die Sterne verrät viel über uns selbst. weiterlesen