Schlagwort-Archive: Poetik-Dozentur

Håkan Nesser: „Bücher werden nie aussterben!“

Geschichten erzählen – das ist ein menschliches Bedürfnis wie Essen oder Schlafen, findet Håkan Nesser. Der Schwede schließt die diesjährige Tübinger Poetik-Dozentur ab. In seinem Vortrag am Montagabend sprach er über den Erfolg der „Schwedenkrimis“ und die Bedeutung von Literatur. Håkan Nesser: „Bücher werden nie aussterben!“ weiterlesen

Literatur trifft Wissenschaft

Zum Abschluss der zwanzigsten Poetik-Dozentur verabschiedeten sich die amerikanische Schrifstellerin Siri Hustvedt und der Neurophysiologe Vittorio Gallese mit einer Podiumsdiskussion. Die vergangene Wochen hatten sie als Gast in Tübingen Vorlesungen, Seminare und Workshops gegeben.

Literatur trifft Wissenschaft weiterlesen