Schlagwort-Archive: Medien

„Ach nee der auch noch“ – Ein Interview mit Arne Güttinger

In der letzten Woche erlangte unser kleines Tübingen wieder einmal zweifelhaften Ruhm: Nachdem das Tagblatt über einen Vorfall Mitte November berichtet hat, bei dem Boris Palmer mit einem Studenten aneinander geraten war, wurden bundesweit Zeitungen und Boulevardblätter auf den Fall aufmerksam. Unter dem Hashtag #facepalmer machte sich die Twitter-Gemeinde über den Vorfall lustig. Kupferblau interviewt den betroffenen Studenten Arne Güttinger über Machtspielchen, Medienecho und Memes.

„Ach nee der auch noch“ – Ein Interview mit Arne Güttinger weiterlesen

Meşale Tolu & Sharo Garip: Kein “Taktieren mit Diktatoren“ mehr

Die politischen Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland sind seit Jahren zerrüttet. Die Türkei scheint sich mehr und mehr in ein totalitäres System zu verwandeln, und trotzdem gibt es immer noch Verhandlungen zwischen der Bundesregierung und Erdogan. Zum Thema gab es gestern einen von Die Linke organisierten Vortrag mit Meşale Tolu und Sharo Garip.

Meşale Tolu & Sharo Garip: Kein “Taktieren mit Diktatoren“ mehr weiterlesen

„Wir sind ein emotionales Medium“ – Exkursion zum ZDF nach Mainz

Wie gelingt der Berufseinstieg in den Fernsehjournalismus? Wie entsteht ein Beitrag für eine Nachrichtensendung? Wie sind die Abläufe im Studio? Diese und viele weitere Fragen wurden am Freitag auf der Praxis & Beruf-Exkursion zum ZDF-Sendezentrum in Mainz ausführlich beantwortet. Als Highlight gab es eine offene Fragerunde mit Dr. Claus Kleber. „Wir sind ein emotionales Medium“ – Exkursion zum ZDF nach Mainz weiterlesen

US-Medien in der Krise

Donald Trump stellt Zeitungen und Fernsehsender in den Vereinigten Staaten vor ein Dilemma. Wie geht man mit dem Narzissten im Weißen Haus um, den Kritik nur zu bestärken scheint? Über diese und andere Herausforderungen für die US-amerikanische Medienlandschaft sprach Damian Radcliffe am Mittwochabend im Deutsch-Amerikanischen Institut. US-Medien in der Krise weiterlesen

Wut als Weltmacht

Im Rahmen der 14. Tübinger Mediendozentur sprach Journalist Georg Mascolo über Fake-News und deren mögliche Folgen. Der Wahlhamburger zeigte aber auch Lösungsansätze auf. Wut als Weltmacht weiterlesen

Aus Propaganda wird Kunst

„Medienkonvergenz und Propaganda“ war das diesjährige Motto der Tübinale im ausverkauften Kino Museum. 17 Teams, bestehend aus Studierenden der Medienwissenschaft, setzten sich in eigens produzierten Kurzfilmen mit dem Thema auseinander. Zehn Filme gab es schließlich am Montag zu sehen.

Aus Propaganda wird Kunst weiterlesen