Schlagwort-Archive: LTT

Poetry Slam Insight aus Tübingen: Interview mit Richard König

Spätestens seit der Verlegung des Tübinger Poetry Slams ins LTT ist offensichtlich, dass die Tübinger Slamszene über sich hinauswächst. Denn Poetry Slam in Tübingen – das hat schon was. Der Student Richard König, der seit einem halben Jahr unter anderem in Tübingen auftritt, berichtet im Interview vom Leben als ‚Slam Poet‘. Poetry Slam Insight aus Tübingen: Interview mit Richard König weiterlesen

Was ist schon der Einzelne?

 „Schöne Neue Welt“ . Hier sind alle glücklich – immer. Was nach Instagram klingt ist  eigentlich Aldous Huxleys Dystopie von 1932. Zurzeit spielt das  Landestheater Tübingen das Stück einer neuen Welt in der Familie, Treue und Religion abgeschafft sind und Henry Ford, der Erfinder der Fließbandproduktion, angebetet wird.  Was ist schon der Einzelne? weiterlesen

Das Wichtigste auf der Welt: Frieden

Redner, die von Frieden sprechen – John F. Kennedy ist einer davon. Am Dienstagabend erhielt dessen Friedensrede durch die Performance „JFK-Show“ der Gruppe „Die Redner“ eine neue Aktualität. „For peace is a process – a way of solving problems“ – umso wichtiger also, dass in Zeiten wie diesen jener Gedanke wieder ins Gedächtnis gerufen wird. Das Wichtigste auf der Welt: Frieden weiterlesen

27 Jahre frei Schnauze

Am Wochenende feierten das Harlekin Theater Tübingen gemeinsam mit dem LTT das 27. Jubiläum des Theatersports. Mit neun Vorstellungen in Folge gab es für die Besucher insgesamt 27 Stunden improvisiertes Theater am Stück- diesmal sogar mit internationalem Touch.

27 Jahre frei Schnauze weiterlesen

AIDS Gala mit Überraschungspotenzial

Leuchtende Diabolos, Zauberer, Kabarettisten und frivole Songs. Am Sonntag zeigte das LTT, dass eine AIDS Spendengala auch anders geht. Anstelle eines erhobenen Zeigefingers, der mahnend über der Veranstaltung schwebt, während ein bedrückendes Symposium über die Gefahren der Krankheit aufklärt, stand an diesem Abend der Spaß am Leben im Vordergrund.

AIDS Gala mit Überraschungspotenzial weiterlesen

Die Suche nach sich selbst

Das LTT feierte vergangenen Samstag den Start in die neue Spielzeit, zu dem sich das Publikum zwischen den Erfolgsproduktionen „Tschick“ und „Wie im Himmel“ entscheiden durfte. Im Anschluss überschlug sich das gesamte Ensemble in im „Nachtschicht -Spezial“ in sympathischen bis skurrilen Inszenierungen. Das schwedische Musikdrama „Wie im Himmel“ handelt davon, der Macht der Musik auf den Grund zu gehen.

Die Suche nach sich selbst weiterlesen