Schlagwort-Archive: Liebe

Aus Propaganda wird Kunst

„Medienkonvergenz und Propaganda“ war das diesjährige Motto der Tübinale im ausverkauften Kino Museum. 17 Teams, bestehend aus Studierenden der Medienwissenschaft, setzten sich in eigens produzierten Kurzfilmen mit dem Thema auseinander. Zehn Filme gab es schließlich am Montag zu sehen.

Aus Propaganda wird Kunst weiterlesen

Ein Recht auf Rausch

Am Samstag, den 6. Mai, fanden sich weltweit Menschen auf den Straßen zusammen, um zum „Global Marijuana March“ ihren Protest gegen die Prohibition von Cannabis zum Ausdruck zu bringen. Zeitgleich mit 25 anderen deutschen Städten demonstrierten auch vor dem Tübinger Rathaus Bürger zum mittlerweile dritten Mal für eine umfassende Legalisierung der Pflanze – mit zündenden Argumenten. Ein Recht auf Rausch weiterlesen

durchgeblättert: Das Puzzlestück am richtigen Platz

Katharina Conrad ist 40 Jahre alt, Physiotherapeutin, Mutter und Autorin. Im letzten Jahr erschien ihr Roman „Sommerflucht“. Nebenbei hat sie nun auch ein Archäologie-Studium angefangen. Wie sie diese Aufgaben alle bewältigt, was ihr Studentenleben ausmacht und warum ihr Roman Geschichte und Gegenwart verbindet, erzählt sie im Kupferblau-Interview.

durchgeblättert: Das Puzzlestück am richtigen Platz weiterlesen

Hass ist keine Meinung

Wer am Samstag nicht nur in die Buden auf dem Weihnachtsmarkt, sondern auch einmal in den Himmel über Tübingen geblickt hat, dem sind um 15 Uhr ein Schwarm roter Herzluftballons aufgefallen. Eine Aktion der United Nations (UN) Hochschulgruppe Tübingen gegen Hasskommentare im Internet. Ihr Motto: „Hass ist keine Meinung“.

Hass ist keine Meinung weiterlesen

Romeo und Julia im Urwald

Das 16. Filmfest Frauenwelten von Terre des Femmes lädt vom 23. bis 30. November ein, sich mit den Rechten und Missständen rund um Frauen auseinanderzusetzen. Der Eröffnungsfilm „Tanna“ setzt dabei in schlichter, aber atemberaubender Umgebung ein wichtiges Statement für die Liebe. Romeo und Julia im Urwald weiterlesen

Verschlossene Liebe an der Neckarbrücke

In den meisten großen Städten haben sie bereits ihr Territorium abgesteckt. Sind sie ein Rettungsanker in einer schneller drehenden Zeit oder doch die künstlerische Interpretation einer umsorgenden Umklammerung? Wovon ist hier eigentlich die Rede?

Verschlossene Liebe an der Neckarbrücke weiterlesen