Schlagwort-Archive: Lernen

KUPFERBLAUS ULTIMATIVER PRÜFUNGSWAHNSINN – ÜBERLEBENSTIPPS PART IV

Die Prüfungsphase überschattet bei den meisten gerade den Alltag und mit ihr kommt das Gefühl, nicht einmal für die absoluten Grundbedürfnisse Zeit zu haben. An der Maslowschen Bedürfnishierarchie orientiert, gibt Kupferblau deshalb Überlebenstipps für das stressigste Kapitel des Semesters. In dieser Woche widmen wir uns dem Thema der Selbstverwirklichung, was in der Klausurenphase meistens ganz hinten angestellt wird.

KUPFERBLAUS ULTIMATIVER PRÜFUNGSWAHNSINN – ÜBERLEBENSTIPPS PART IV weiterlesen

Kupferblaus Ultimativer Prüfungswahnsinn – Überlebenstipps Part III

Die Prüfungsphase überschattet bei den meisten gerade den Alltag und mit ihr kommt das Gefühl, nicht einmal für die absoluten Grundbedürfnisse Zeit zu haben. An der Maslowschen Bedürfnishierarchie orientiert, gibt Kupferblau deshalb Überlebenstipps für das stressigste Kapitel des Semesters. In dieser Woche widmen wir uns drei Bedürfnissen, die in der Klausurenphase sehr oft zu kurz kommen: Ernährung, Bewegung und Schlaf.

Kupferblaus Ultimativer Prüfungswahnsinn – Überlebenstipps Part III weiterlesen

Die fünf Studierendentypen der Klausurenphase

Wir Studierenden wissen: Jeder Mensch ist einzigartig. Jedoch scheinen sich in Extremsituationen aus den vielen Subjekten typische Muster herauszubilden und jeder Studierende ab dem zweiten Semester wird mir zustimmen: Wir sind Objekte der Klausurenphase. Dam-dam-daaaaaam!

Die fünf Studierendentypen der Klausurenphase weiterlesen

Mein Semester ohne Laptop war nicht so übel wie du denkst

Ein erfolgreiches Uni-Semester ohne Laptop? Die meisten meiner Freunde und Kommilitonen haben mich nur kopfschüttelnd angesehen. „Ich könnte das nicht“. Dachte ich eigentlich auch. Es geht aber doch. Wie ich das überstanden habe, und was ich in meinen 15 Wochen als Laptoplose gelernt habe, kannst du hier lesen. Mein Semester ohne Laptop war nicht so übel wie du denkst weiterlesen

Ich will lernen, aber die Bib lässt mich nicht

Immer wieder aufs Neue ist unsere Autorin überrascht, wenn sie vor den verschlossenen Türen der Universitätsbibliothek steht. So auch heute. Dass die Bibliothek nicht jeden Tag und rund um die Uhr geöffnet ist, ist unzeitgemäß und müsste so nicht sein. Beispiele von anderen Universitäten zeigen, dass es auch anders geht. Ein Kommentar.  Ich will lernen, aber die Bib lässt mich nicht weiterlesen

Das „Phänomen der Kränkung“

Am gestrigen Dienstag durfte die Universität Tübingen einen ehrwürdigen Gast begrüßen: Joachim Gauck. Der Bundespräsident a.D. bekam für sein „unbeirrtes Engagement für Freiheit und Toleranz“ den Leopold Lucas-Preis der Evangelischen Fakultät verliehen – und hielt ein Plädoyer über die (destruktive) Kraft von Kränkungen.

Das „Phänomen der Kränkung“ weiterlesen