Schlagwort-Archive: Kultur

Buchempfehlung zum Bücherfest: Die Geschichte der Bienen

Im Rahmen des Tübinger Bücherfests, das vom 05. bis 07 Juli in ganz Tübingen stattfindet, gewährt auch das Campusmagazin Kupferblau dieses Jahr einen kleinen Einblick in die Welt der Bücher.

Buchempfehlung zum Bücherfest: Die Geschichte der Bienen weiterlesen

Der Brechtbau – Zwischen Unterwelt und Olymp

Eine Furie im Brechtbau entscheidet, ob das Publikum mitgenommen wird – auf den Olymp, oder eben in die Hölle. Leider ist die nervtötende Furie Gladdis weder eine besonders angenehme Zeitgenossin, noch wird die sie von Warrior, der Tochter des Hades und der Aphrodite, mit genügend Respekt behandelt… Und damit beginnt ein weiterer Abend im gemütlichen Rahmen des Brechtbautheaters!

Der Brechtbau – Zwischen Unterwelt und Olymp weiterlesen

Schlemmen auf der Neckarinsel – Das Tübinger Gastrofestival

Das Tübinger Gastrofestival ging in die zweite Runde. Dieses Wochenende konnte auf der Neckarinsel wieder geschlemmt, getrunken und geplaudert werden. Die langen Tafeln auf der Platanenallee luden dazu ein, gemütlich den Tag auf der Neckarinsel zu verbringen. An drei Tagen sorgten hier zehn Tübinger Gastronomen und elf Köche für das leibliche Wohl der Besucher. Das Ziel: Die kulinarische Vielfalt Tübingens zu zeigen.

Schlemmen auf der Neckarinsel – Das Tübinger Gastrofestival weiterlesen

Ein Arzt für den Kongo, ein Arzt für die Welt: Denis Mukwege in Tübingen

Arzt, Seelsorger, Menschenrechtler: Der Friedensnobelpreisträger Dr. Denis Mukwege ist nicht nur Operateur und Pillenverschreiber. Er möchte auch die „kranke Welt“ heilen. Den Friedensnobelpreis bekam der Kongolese 2018 vornehmlich für die Behandlung von Frauen, die im Ost-Kongo Opfer sexueller Gewalt wurden. Am Sonntagabend sprach Mukwege im Kupferbau über seine Patientinnen und klärte auf, wie das Leid der Frauen mit Krieg, Ökonomie und Ökologie zusammenhängt.

Ein Arzt für den Kongo, ein Arzt für die Welt: Denis Mukwege in Tübingen weiterlesen

„Hund sieht Gott“ im Brechtbautheater

Im Eingangsbereich des Brechtbaus spielt sich seit Dienstag dieser Woche gegen 20 Uhr ein bekanntes Phänomen ab. Eine kleine Menschenmenge sammelt sich, um die Kunst des Theaters in einem angenehmen Rahmen zu genießen. Diese Woche gab die Schauspielgruppe Scenario das Stück “Hund sieht Gott” zum Besten.

„Hund sieht Gott“ im Brechtbautheater weiterlesen

Ein Tag in der Seifenmanufaktur

Wer das Abitur hat, muss einfach studieren? Handwerksbetriebe finden immer weniger Auszubildende, weil viele so denken. Dass ein Beruf im Handwerk aber ganz schön viele Seiten hat, findet man vielleicht erst heraus, wenn man es einmal ausprobiert. Unsere Redakteurin hat einen Nachmittag im Lagerhaus an der Lauter in Gomadingen verbracht und hinter die Kulissen einer Seifenmanufaktur geschaut. 

Ein Tag in der Seifenmanufaktur weiterlesen