Schlagwort-Archive: Journalismus

Aktivisten stürmen Neue Aula

Furore bei den Rechtswissenschaftlern – politische Aktivisten stören eine wissenschaftliche Veranstaltung der juristischen Fakultät, weil diese den türkischen Generalkonsul, einen regierungstreuen AKP-Mann, eingeladen hat. Aktivisten stürmen Neue Aula weiterlesen

Charmanter Journalismus-Profi

Wenn der Name Claus Kleber fällt, dann wird ganz Tübingen hellhörig. So auch gestern, als der Journalist und Honorarprofessor der Medienwissenschaft zu Gast bei „SWR 1 Leute“ in der Alten Aula war. Charmanter Journalismus-Profi weiterlesen

US-Medien in der Krise

Donald Trump stellt Zeitungen und Fernsehsender in den Vereinigten Staaten vor ein Dilemma. Wie geht man mit dem Narzissten im Weißen Haus um, den Kritik nur zu bestärken scheint? Über diese und andere Herausforderungen für die US-amerikanische Medienlandschaft sprach Damian Radcliffe am Mittwochabend im Deutsch-Amerikanischen Institut. US-Medien in der Krise weiterlesen

Wut als Weltmacht

Im Rahmen der 14. Tübinger Mediendozentur sprach Journalist Georg Mascolo über Fake-News und deren mögliche Folgen. Der Wahlhamburger zeigte aber auch Lösungsansätze auf. Wut als Weltmacht weiterlesen

Weshalb Artikel über Sex mehr sind als Clickbait

Wie die VICE Chefredakteurin Laura Himmelreich mal eben die Objektivität aus dem Journalismus hebelte und ganz nebenbei die Politik zurück in den Fokus des Magazinjournalismus brachte.

Weshalb Artikel über Sex mehr sind als Clickbait weiterlesen