Schlagwort-Archive: Iran

„Arbeit ist die Essenz des Menschen“

Was bedeutet Arbeit für Geflüchtete, die einen neuen Platz in der Gesellschaft suchen? Kupferblau hat mit Ramin, 29, über die Suche nach einer Ausbildung, Arbeitersein in Iran und Deutschland und den Wert von Arbeit für einen Menschen gesprochen.

„Arbeit ist die Essenz des Menschen“ weiterlesen

KulinArt: Nicht nur lecker, sondern auch sozial

‚Social Street Food‘ – das wird auf dem Essensmarkt KulinART angeboten, der diesen Donnerstag bis Samstag täglich bis 21 Uhr vor der Stiftskirche stattfindet. An den Ständen kochen Geflüchtete orientalische Gerichte aus ihren jeweiligen Heimatländern.  
KulinArt: Nicht nur lecker, sondern auch sozial weiterlesen

Der Preis des Menschenrechtlers

Nachdem in der letzten Woche schon Ensaf Haidar nach Tübingen gekommen war, um für die Befreiung ihres Mannes Raif Badawi zu werben, war am Freitag die Tochter des iranischen Menschenrechtsanwalts Abdolfattah Soltani in der Neuen Aula, um das selbe für ihren Vater zu tun. Der Preis des Menschenrechtlers weiterlesen

„Menschenrechte sind kein Selbstläufer“

Die Tübinger Menschenrechtswoche steht an. Vom 19. bis zum 25. Juni bietet sich die Möglichkeit, sich eine Woche lang ausgiebig mit verschiedenen Aspekten der Menschenrechte auseinanderzusetzen. Die Idee dazu kam von Jessica und Juliane: Die beiden Politikwissenschaftsstudentinnen haben die Menschenrechtswoche 2015 ins Leben gerufen. Ein Gespräch. „Menschenrechte sind kein Selbstläufer“ weiterlesen

„Raving Iran“: Sengende Beats im Schaf

Blade&Beard aus Teheran haben einiges hinter sich: die Suche nach einem Label für ihren Deep House, Verfolgung durch die iranische Polizei, schließlich die Flucht in die Schweiz und der erste internationale Auftritt. Ihre Geschichte gab es am Donnerstag in der Doku Raving Iran im Schwarzen Schaf zu sehen, später standen die Djs selbst an den Turntables.

„Raving Iran“: Sengende Beats im Schaf weiterlesen