Schlagwort-Archive: Interview

“Lebendige Literaturgeschichte erleben – die Tübinger Poetik-Dozentur

Die Tübinger Poetik-Dozentur findet in diesem Jahr zum 33. Mal statt. Sie bietet Autor*innen ein Forum, um über ihr Schreiben und den Prozess dahinter zu sprechen. Auch dieses Jahr sind wieder zwei spannende Schriftsteller*innen in Tübingen zu Gast. Kupferblau hat mit Prof. Dr. Dorothee Kimmich gesprochen. Sie richtet die Poetik-Dozentur aus und weiß, was hinter den Kulissen passiert. “Lebendige Literaturgeschichte erleben – die Tübinger Poetik-Dozentur weiterlesen

Experimentelle Klänge mit viel Schlagwerk

Seit 20 Jahren bringen die Tübinger Jazz- und Klassiktage verschiedenste Räume der ganzen Stadt zum Klingen. Von klassischen Klavierklängen bis hin zu experimentellen Jazz-Sounds ist bei den über 60 Konzerten in dieser Woche alles dabei. Am Freitagabend war die Band 2plus1 im Club Voltaire zu Gast. Mit ihrem neuen interaktiven Programm „Listen and Move“ brachten die drei Musiker das Publikum zum Springen und tauchten den Raum in eine tranceartige Stimmung.

Experimentelle Klänge mit viel Schlagwerk weiterlesen

Querfeldein: Juan Guses Albtraum-Miami

Am Sonntag Abend organisierte der junge studentische Kulturverein Querfeldein zum Tübinger Bücherfest eine Veranstaltung mit  dem deutschen Schriftsteller und Soziologe Juan Guse, der Träger des Hallertauer Literatur Preises ist. Im Ribingurūmu hat er über sein neues Buch ‘Miami Punk’ gesprochen.

Querfeldein: Juan Guses Albtraum-Miami weiterlesen

Wie wir “die Kurve kriegen” – Ein Interview mit Luisa Neubauer und Caroline Kunz

Ende Mai waren 3.000 Menschen im Zuge der Fridays for Future Demonstrationen allein in Tübingen auf der Straße. Kupferblau hat mit einer der bekanntesten Organisator*innen in Deutschland, Luisa Neubauer, und der Tübinger Aktivistin Caroline Kunz über die Klimakrise, die Systemfrage und die Zukunft der Klimaschutzbewegung gesprochen.

Wie wir “die Kurve kriegen” – Ein Interview mit Luisa Neubauer und Caroline Kunz weiterlesen

Planen für die Menschenrechte

In einer Woche ist es wieder so weit: Die fünfte Tübinger Menschenrechtswoche steht an. Vereine, Initiativen und Hochschulgruppen stellen ein vielfältiges Programm mit 27 Veranstaltungen in der ganzen Stadt auf die Beine, doch ohne eine gute Planung könnte die Aktionswoche wohl nicht stattfinden. Kupferblau hat die Organisator*innen bei einem sehr außergewöhnlichen Treffen begleitet…

Planen für die Menschenrechte weiterlesen

Ein Tag in der Seifenmanufaktur

Wer das Abitur hat, muss einfach studieren? Handwerksbetriebe finden immer weniger Auszubildende, weil viele so denken. Dass ein Beruf im Handwerk aber ganz schön viele Seiten hat, findet man vielleicht erst heraus, wenn man es einmal ausprobiert. Unsere Redakteurin hat einen Nachmittag im Lagerhaus an der Lauter in Gomadingen verbracht und hinter die Kulissen einer Seifenmanufaktur geschaut. 

Ein Tag in der Seifenmanufaktur weiterlesen