Schlagwort-Archive: Hilfe

Die innere Unruhe bleibt

Nora* wurde auf ihrem Nachhauseweg von einem Exhibitionisten verfolgt. Auch in der Tübinger Bibliothek der Wirtschaftswissenschaft gab es zwei Vorfälle von Exhibitionismus. Täter entblößen dabei die eigenen Genitalien vor meist gegengeschlechtlichen Personen. 2015 gab es im Stadtgebiet Tübingen 17 erfasste Fälle. Die innere Unruhe bleibt weiterlesen

„Wo soll’s hingehen?“ Ehemalige Studenten erzählen von ihrem Weg

Das Studium als Passion – für einige ist es genau das, was sie zur Wahl Ihres Studienfachs treibt. Eine innere Überzeugung, der man folgen will. Matthias Baumann, heute Unfallchirurg, hat seine Berufung darin gefunden, Menschen in Not zu helfen.
„Wo soll’s hingehen?“ Ehemalige Studenten erzählen von ihrem Weg weiterlesen

Tübinger für Flüchtlinge – Clara

Die Flüchtlingskrise betrifft uns alle, auch wenn viele es vorziehen abzuwarten und auf Besserung hoffen. In Tübingen gehen aber einige Studierende mit gutem Beispiel voran, um den Menschen in Not zu helfen. Kupferblau hat sich mit vier von ihnen zusammengesetzt und über ihre Erfahrungen gesprochen.

Tübinger für Flüchtlinge – Clara weiterlesen

Tübinger für Flüchtlinge – Katerina

Die Flüchtlingskrise betrifft uns alle, auch wenn viele es vorziehen abzuwarten und auf Besserung hoffen. In Tübingen gehen aber einige Studierende mit gutem Beispiel voran, um den Menschen in Not zu helfen. Kupferblau hat sich mit vier von ihnen zusammengesetzt und über ihre Erfahrungen gesprochen.

Tübinger für Flüchtlinge – Katerina weiterlesen

Tübinger für Flüchtlinge – Lara

Die Flüchtlingskrise betrifft uns alle, auch wenn viele es vorziehen abzuwarten und auf Besserung hoffen. In Tübingen gehen aber einige Studierende mit gutem Beispiel voran, um den Menschen in Not zu helfen. Kupferblau hat sich mit vier von ihnen zusammengesetzt und über ihre Erfahrungen gesprochen.

Tübinger für Flüchtlinge – Lara weiterlesen

Tübinger für Flüchtlinge – Melis

Die Flüchtlingskrise betrifft uns alle, auch wenn viele es vorziehen abzuwarten und auf Besserung hoffen. In Tübingen gehen aber einige Studierende mit gutem Beispiel voran, um den Menschen in Not zu helfen. Kupferblau hat sich mit vier von ihnen zusammengesetzt und über ihre Erfahrungen gesprochen.

Tübinger für Flüchtlinge – Melis weiterlesen