Schlagwort-Archive: Forschung

Auf gute Nachbarschaft?

Wer in letzter Zeit in der Tübinger Innenstadt unterwegs war, hat vielleicht die Plakate bemerkt, die seit einigen Wochen in manchen Geschäften hängen. „Amazon ist kein guter Nachbar für den Einzelhandel in Tübingen“ steht darauf. Doch was hat es damit auf sich? Kupferblau hat für euch nachgefragt.

Auf gute Nachbarschaft? weiterlesen

KI im Militär – „Es muss erst was passieren“

Der Umgang mit künstlicher Intelligenz wird in Tübingen vor allem seit dem Beschluss zum Bau des Cyber Valleys immer mehr diskutiert. Eine große Angst ist der Einsatz von KI im militärischen Bereich. Was passiert, wenn vollautomatisierte Waffensysteme in den Krieg eingreifen? Auf welchem Stand ist die Technik aktuell? Und was kann man dagegen tun? Zu diesen Fragen lud die Hochschulgruppe für Außen- und Sicherheitspolitik vergangene Woche Dr. Frank Sauer in den Hegelbau ein.

KI im Militär – „Es muss erst was passieren“ weiterlesen

Zwischen Weltall und Geschichte

Früher hightech, heute ein Ort des Staunens: Die Tübinger Sternwarte. Wir haben dem markanten Gebäude mit dem Kuppeldach einen Besuch abgestattet. Warum wir nur einen Bruchteil des Naturschauspiels am Sternenhimmel sehen können, was es mit einem Feuerball in der Neuen Aula auf sich hat und welcher Berühmtheit die Sternwarte ihr Teleskop verdankt, erfahrt Ihr hier.

Zwischen Weltall und Geschichte weiterlesen

Außergewöhnliches Babyglück in Tübingen

Ärzten der Uniklinik Tübingen ist es im Herbst 2016 das erste Mal in Deutschland gelungen eine Gebärmuttertransplantation erfolgreich durchzuführen. Jetzt wurden die ersten beiden Babys geboren. Am Donnerstag präsentierten die Ärzte ihre Erkenntnisse bei einer Pressekonferenz.

Außergewöhnliches Babyglück in Tübingen weiterlesen

Der Weg ist das Ziel – Pilgerreisen in der Antike

Am Sonntag, den 28. April 2019 fand im Museum der Universität Tübingen auf dem Schloss der neunte von 24 Themenvorträgen des Jahres statt. Vorgetragen wurde von der Theologin und Religionswissenschaftlerin Sabine Schloz, die eine Bildungsreise nach Santiago de Compostella inspiriert hatte, sich näher mit der Thematik der Pilgerreisen zu beschäftigen. Trotz der widrigen Umstände der Reise war häufig der Weg vielmehr das Ziel.

Der Weg ist das Ziel – Pilgerreisen in der Antike weiterlesen

Was uns die Meere sagen wollen

Unser Planet „ist uns selbst unbekannt“, sagt die Meeresbiologin Prof. Dr. Antje Boetius. Am Donnerstagabend berichtete sie im Kupferbau über die geheimnisvolle Tiefsee und wie sie bedroht ist. Die Professorin der Uni Bremen wird sich im Winter in der Arktis einfrieren lassen.

Was uns die Meere sagen wollen weiterlesen