Schlagwort-Archive: Deutschland

„Arbeit ist die Essenz des Menschen“

Was bedeutet Arbeit für Geflüchtete, die einen neuen Platz in der Gesellschaft suchen? Kupferblau hat mit Ramin, 29, über die Suche nach einer Ausbildung, Arbeitersein in Iran und Deutschland und den Wert von Arbeit für einen Menschen gesprochen.

„Arbeit ist die Essenz des Menschen“ weiterlesen

Religion: Hindernis und Motivation zugleich?

Leyla Dakhli hat in Tunesien, in Frankreich, im Nahen Osten und in Deutschland gelebt und geforscht. Damit ist sie der perfekte Eröffnungsgast für die neue Veranstaltungsreihe des Deutsch-Französischen Kulturinstituts: Mit Vorträgen, Diskussionen und Filmen möchte das Institut die Themen Deutschland, Frankreich und Islam zusammenführen. Religion: Hindernis und Motivation zugleich? weiterlesen

Weihnachten um den Globus

Jedes Land feiert Weihnachten anders und wir wollten wissen wie: Sieben Tübinger Studierende aus dem Ausland haben uns erzählt, wie ihr Fest abläuft und was sie an deutschen Weihnachten mögen.  Weihnachten um den Globus weiterlesen

Der Mann für Mittendrin

Der freie Journalist Sandro Mattioli ist ein Kind der Tübinger Rhetorik. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Machenschaften des organisierten Verbrechens durch seine publizistische Arbeit aufzudecken. Bei Querfeldein sprach er über Probleme und Hoffnungen seiner Tätigkeit. Der Mann für Mittendrin weiterlesen

Ein Abend in Gambia

Hinter dem Landratsamt in Tübingen befindet sich eine bunt bemalte Containersiedlung. Hier wohnen unter anderem Geflüchtete aus Syrien und Gambia. Sie berichten von ihrer gefährlichen Reise durch die Wüste, den Weg übers Mittelmeer und ihrem Leben in Tübingen. Ein Abend in Gambia weiterlesen

Der 1. Mai – mehr als nur ein Feiertag

Der 1. Mai ist mehr als nur ein Feiertag, es ist der Tag, an dem in Deutschland und auf der ganzen Welt Menschen für mehr soziale Gerechtigkeit auf die Straße gehen. Aber warum ausgerechnet am 1. Mai? Und wofür genau steht dieser heute? Der 1. Mai – mehr als nur ein Feiertag weiterlesen