Schlagwort-Archive: Demonstration

„Der Kupferbau ist besetzt!“

Wer in letzter Zeit am Kupferbau vorbeigekommen ist, hat es wahrscheinlich schon bemerkt. Irgendetwas ist anders. Es hängen Transparente im und vor dem Kupferbau und es halten sich mehr Leute als sonst im Eingangsbereich, in dessen Mitte jetzt mehrere Tische mit Essen und Flyern aufgebaut sind, auf. Der Kupferbau wurde nach 10 Jahren – damals ging es vor allem um die Bologna Reform – wieder von Studierenden besetzt. Die Motive und Forderungen der Besetzenden erfahrt Ihr hier.

„Der Kupferbau ist besetzt!“ weiterlesen

Als die Studenten rebellierten: 68er in Tübingen – Teil 1/4

Vor 50 Jahren gingen vor allem junge Menschen und Studierende auf die Straße. Auch in Tübingen wurde demonstriert. Gegen den Vietnamkrieg, gegen die Notstandsgesetze und für mehr Mitbestimmung. Dieses Jubiläum haben sich unsere Redakteure zum Anlass genommen einmal nachzuforschen, wie revolutionär Tübingen war und vielleicht heute noch ist.

Als die Studenten rebellierten: 68er in Tübingen – Teil 1/4 weiterlesen

Aktivisten stürmen Neue Aula

Furore bei den Rechtswissenschaftlern – politische Aktivisten stören eine wissenschaftliche Veranstaltung der juristischen Fakultät, weil diese den türkischen Generalkonsul, einen regierungstreuen AKP-Mann, eingeladen hat. Aktivisten stürmen Neue Aula weiterlesen

Tübinger Studierende im Chaos von Hamburg

Eine Gruppe von Tübinger Studierenden war unter den Demonstrierenden in Hamburg dabei. Sie protestierten gegen G20. Einer dieser Studierenden berichtet in diesem Beitrag von seinen eigenen Erfahrungen. Dabei ist klar zu benennen, dass es sich um einen Erfahrungsbericht handelt. Die Situation ist aus der Perspektive der Kleingruppe von Demonstrierenden geschrieben.

Tübinger Studierende im Chaos von Hamburg weiterlesen

Psychologen am Boden

Unter dem Motto „Die PsychotherapeutInnen in Ausbildung sind am Boden!“ demonstrierten am Samstag etwa 40 Studierende der Psychologie für mehr Arbeitsschutz und eine angemessene Bezahlung während der Ausbildung. Sie sammelten Unterschriften und wollen, dass die Politik in der neuen Legislaturperiode sich ihrer Probleme annimmt. Psychologen am Boden weiterlesen

Ein Recht auf Rausch

Am Samstag, den 6. Mai, fanden sich weltweit Menschen auf den Straßen zusammen, um zum „Global Marijuana March“ ihren Protest gegen die Prohibition von Cannabis zum Ausdruck zu bringen. Zeitgleich mit 25 anderen deutschen Städten demonstrierten auch vor dem Tübinger Rathaus Bürger zum mittlerweile dritten Mal für eine umfassende Legalisierung der Pflanze – mit zündenden Argumenten. Ein Recht auf Rausch weiterlesen