„ES GIBT KRIEG – ÜBERALL“

DER TÜBINGER STUDENT SIRWAN ALI BERICHTET IM INTERVIEW ÜBER SEINE SYRISCHE HEIMAT

Nach vier Semestern Studium kehrte Sirwan Ali Damaskus 2008 den Rücken und zog nach Deutschland. Mittlerweile studiert er Ur- und Frühgeschichte, Paläoanthropologie und Vorderasiatische Archäologie auf Magister. Wie nimmt er die momentanen Geschehnisse in seiner Heimat wahr? Welche Zukunftsperspektiven ermöglichen sich für das Land?

„ES GIBT KRIEG – ÜBERALL“ weiterlesen

NICHT AUSSCHALTEN, SONDERN UMSCHALTEN!

Wer was Neues für die Entspannung ausprobieren will, kann Yoga- oder Meditationskurse des Hochschulsports besuchen

Bald ist es wieder soweit: Das Semesterende nähert sich und damit auch eine der härtesten Zeiten für Studierende – die Klausurenphase. „Hoffentlich wird es dieses Jahr weniger stressig als letztes Jahr“ – so denken bestimmt ganz viele Studenten.

von Aygul Rakhimkulova

NICHT AUSSCHALTEN, SONDERN UMSCHALTEN! weiterlesen

URBANE LANDWIRTSCHAFT IN TÜBINGEN

Ökologischer Anbau von Gemüse: Die Studierendengruppe Klimafarming-Garten

Der Klimawandel und der eigene Beitrag, diesem entgegen zu wirken, sind Themen, die heutzutage allgegenwärtig sind. Die Studierendeninitiative Klimafarming-Garten hat dafür ihr eigenes Konzept: Seit Mai 2012 betreibt die Organisation nachhaltigen Anbau von Obst und Gemüse hinter dem Wilhelm-Schickard-Institut für Informatik auf dem Sand.

von Anna Oswald

URBANE LANDWIRTSCHAFT IN TÜBINGEN weiterlesen

unabhängig| neutral| kostenlos