Der letzte Homerun

Ein runder Ball, zwei Mannschaften, vier Bases und neun Innings. Es ist wieder Zeit für Baseball.Vergangene Woche  trafen die Tübinger Hawks auf die Mannheimer Tornardos. Trotz der sommerlichen Temperaturen unterliegen die Tübinger Hawks den Mannheimer. Nicht nur eine Niederlage, sondern das Aus für die ganze Saison.

Der letzte Homerun weiterlesen

Studenten verschenken Geschichten

Es war einmal vor langer Zeit… So beginnt jedes Märchen – könnte man denken. Die Studenten Carolin Steinert, Jaqueline Materok und Jan Eckert des Masterstudiengangs Literatur- und Kulturtheorien haben am letzten Mittwoch das Gegenteil bewiesen. Sie haben anlässlich des Welttages des Buches eine Märchenvorlesung für Kinder organisiert.

Studenten verschenken Geschichten weiterlesen

Melancholische Computerliebe

Der neue Film von Spike Jonze ist ein romantischer Science-Fiction-Film. Er zeigt uns Joaquín Phoenix in der Rolle eines höchst sensiblen Einzelgängers, der sich in ein Betriebssystem verliebt. Der Film irritiert – berührt einen aber auch zutiefst. Es werden grundlegende Fragen danach aufgeworfen, wie wir lieben und wie wir Beziehungen führen und was „wahre Liebe“ eigentlich ausmacht. Wie ändert sich unser Verständnis von Nähe und zwischenmenschlichen Beziehungen, wenn ein immer größer werdender Teil der Kommunikation nicht mehr von Angesicht zu Angesicht abläuft?

Melancholische Computerliebe weiterlesen

Die Quotenzauberin

Katja Hofem ist dafür verantwortlich, dass Shows wie „Big Brother“ oder „Popstars“ in das deutsche Fernsehen eingezogen sind und welche Serien bei sixx laufen. Sie war bereits mit 28 Jahren Unterhaltungschefin bei RTL 2. Im Jahr 2009 übernahm sie die Programmführung bei DMAX und baute später den Fernsehsender sixx  auf.  Die Quotenzauberin weiterlesen

„Akzeptanz sexueller Vielfalt“

Seit einigen Wochen ist der baden-württembergische Bildungsplan 2015 in fast aller Munde. Dazu beigetragen hat vor allem die Petition „Zukunft-Verantwortung-Lernen: Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens“. Ins Leben gerufen wurde sie von dem Realschullehrer Gabriel Stängle. Seitdem hat sie viele verschiedene Reaktionen hervorgerufen.

„Akzeptanz sexueller Vielfalt“ weiterlesen

SIE SIND ÜBERALL

 Sie sollen zum Nachdenken anregen, uns zum Lachen bringen, auf Missstände aufmerksam machen, für eine Sache werben oder einfach nur eine Meinung vertreten. Und sie sind überall!Du stehst an der Bushaltestelle, dein Blick wandert, vor dir eine Straßenlaterne darauf kleben eins,zwei… fünf Sticker.
SIE SIND ÜBERALL weiterlesen

unabhängig| neutral| kostenlos