Archiv der Kategorie: Uni Inside

Uni Inside – Dein Einblick in Hochschulpolitik und Wissenschaft

Tigers ohne Biss rutschen auf den letzten Platz

Mit einer deutlichen 82:65 Niederlage gegen die s.Oliver Baskets aus Würzburg haben sich die Walter Tigers am Samstagabend in der ausverkauften Paul Horn Arena in die Winterpause verabschiedet. Nach bereits vier Heimniederlagen in Folge wollte das Team von Igor Perovic  das Jahr mit einem Befreiungsschlag vor den eigenen Fans beenden, doch allen guten Vorsätzen zum Trotz stellten die Spieler schon im ersten Viertel mit 9:23 die Weichen zur Niederlage. Zwar besserte sich das Spiel der Tübinger bis zur Halbzeit erheblich, doch auch zu diesem Zeitpunkt führten die Gäste noch verdient mit 27:35. Tigers ohne Biss rutschen auf den letzten Platz weiterlesen

“Es sollte reichen, die letzten 100 Meter zu genießen.”

 

 

© Christopher Kübler

Viel Sportler drehen noch ihre letzten Runden und nutzen die letzten Minuten um sich aufzuwärmen. Hinter dem Start sind bereits die Essens- und Trinkstände für die Sportler aufgebaut. Vom Aussichtsturm der Kommentatoren ertönt ein Ruf durch die Lautsprecher: „ Noch zwei Minuten bis zum Start!“. Der Regen, der vorher wenig  Aussicht auf einen guten Nikolauslauf geboten hätte, stellt wie auf Kommando seinen Regenschauer ein. Die Nummernschilder werden noch einmal gerichtet und der Zeittransponder am Turnschuh befestigt. Danach nehmen die Sportler Aufstellung entweder in der weißen, blauen oder gelben Gruppe. Die Einteilung der Gruppen kommt durch die verbindliche Angabe der Laufzeit zustande.Die Gruppen starten jeweils im Zeitabstand von 3 Minuten voneinander, als erstes beginnt die weiße Gruppe.

von Markus Wissner

“Es sollte reichen, die letzten 100 Meter zu genießen.” weiterlesen

Change is coming – Vom KAStrA zum StuRa

36 Jahre lang war der AStA „kastriert“. Er hatte kaum Befugnisse, finanzielle Mittel und somit auch keine Möglichkeit etwas zu bewirken. Es war ihm verboten sich mit hochschulpolitischen Themen zu befassen. Unter der rot-grünen Regierung ist eine Verfasste Studierendenschaft jedoch seit 2012 wieder erlaubt. Am 3.und 4.12.3013 wird der neue Studierendenrat gewählt. Was das ist, wer zur Wahl steht, welche Themen wichtig sind und wo es noch Probleme gibt, könnt ihr hier nachlesen.

Change is coming – Vom KAStrA zum StuRa weiterlesen

Es geht um dein Geld!

 Der StuRa wird gewählt und ihm stehen mindestens 140.000€ pro Semester zur Verfügung. Damit könnten wir einiges anfangen: Beispielsweise einen Sternekoch für die Mensa engagieren. Oder eine Beach-Party an einem neu angelegten Baggersee im alten botanischen Garten veranstalten. Oder 5 der beliebten Amazon T-Rexe vor Mensa, Brechtbau und so weiter aufstellen. Aber worum geht es wirklich beim zukünftigen Semesterbeitrag, den jeder zahlen muss?

Es geht um dein Geld! weiterlesen