Archiv der Kategorie: Theater

Das Wichtigste auf der Welt: Frieden

Redner, die von Frieden sprechen – John F. Kennedy ist einer davon. Am Dienstagabend erhielt dessen Friedensrede durch die Performance „JFK-Show“ der Gruppe „Die Redner“ eine neue Aktualität. „For peace is a process – a way of solving problems“ – umso wichtiger also, dass in Zeiten wie diesen jener Gedanke wieder ins Gedächtnis gerufen wird. Das Wichtigste auf der Welt: Frieden weiterlesen

Der Fuchs geht um

„Foxes are sly. Everyone knows that. Just because you can’t see them – doesn’t mean they’re not there.“ Eine bröckelnde Wirtschaftsstruktur, ein totalitärer Staat, Paranoia. In Dawn Kings Stück Foxfinder, inszeniert von der Anglo-Irish Theatre Group Tübingen, wird der Fuchs zum Staatsfeind erklärt.

Der Fuchs geht um weiterlesen

Die Philosophie der Warteschlange

Nachdem das Rohbautheater Kollektiv Anfang letzten Jahres mit „Sie frisst“ – einer Adaption der kleinen Raupe Nimmersatt – ihr erstes Stück auf die Bühne brachte, ist das Kollektiv nun mit einem zweiten Stück zurück. Sehr viel ernster, gar abgründig kommt „Schädelgroßes Königreich“ daher, das am Samstag, den 23. Mai, im Theater Löwen Premiere feierte.

Die Philosophie der Warteschlange weiterlesen

Macbeth – Blood will flow

Ein Mann. Eine Prophezeiung. Ein Strudel aus Blut. Macbeth, die Geschichte eines „Mad(e) Man“, der seinen Aufstieg zum König mit Blut erkauft. Shakespeares Tragödie wurde vom 18.-23. Mai von „The Provisional Players“, einer englischsprachigen Theatergruppe der Neuphilogischen Fakultät, im Brechtbautheater inszeniert. Regie führte Oliver Schröder.

Macbeth – Blood will flow weiterlesen