Archiv der Kategorie: Kultur

Zeitreise gefällig? Das Institut für theatrale Zukunftsforschung verrät euch wie!

Das Tübinger Zimmertheater hat aktuell doppelten Anlass zum Feiern. Vergangenen Mittwochabend feierte das junge Ensemble mit ihren Gästen 60-jähriges Jubiläum im Tübinger Rathaus, wo zahlreiche Anekdoten zum Besten gegeben wurden. Anschließend wurde in geselliger Runde in den Theaterräumen in der Bursagasse gefeiert. Seit der diesjährigen Spielzeit darf sich das Publikum auf das junge Intendanten-Duo Ripberger freuen. Wir haben hinter die Kulissen des frisch eingeweihten „Instituts für theatrale Zukunftsforschung“ geschaut. Im Interview erfahrt ihr, was es mit dieser neuartigen Idee auf sich hat und wie die beiden frischen Wind in die Theaterkunst bringen wollen.

Zeitreise gefällig? Das Institut für theatrale Zukunftsforschung verrät euch wie! weiterlesen

Bertolt Sessions: Musiker*innen eine Plattform geben

Der Brechtbau als schöne Kulisse für Musik? Die Bertolt Sessions schaffen genau das: In regelmäßigen Abständen drehen sie Videos von Bands, die dort ihre Songs an den ungewöhnlichsten Orten präsentieren. An gemütlicher Atmosphäre mangelt es dabei jedoch nie. Kupferblau hat die Macherinnen Beo, Theresa und Mai getroffen und einen Blick hinter die Kamera geworfen.

Bertolt Sessions: Musiker*innen eine Plattform geben weiterlesen

Die ChocolART 2018: Mehr als nur süß

Alles dreht sich um die Schokolade und den Kakao: Auch dieses Jahr verzaubert die ChocolART in der Altstadt Tübingens Studierende und Besucher – ohne dabei die ernsten Themen der Schokoladenindustrie zu vernachlässigen. Die ChocolART 2018: Mehr als nur süß weiterlesen

Querfeldein mit Eckhart Nickel: Öko-Totalitarismus, Düfte und eine Zeitschrift aus Katmandu

Am vergangenen Montag fand im Ribingurūmu wieder ein Querfeldein Abend statt. In gemütlicher Atmosphäre las der Schriftseller und Journalist Eckhart Nickel aus seinem neuen Buch „Hysteria“, sprach über Schönheit und lies sich auch eine kleine Parfum-Kritik nicht entgehen. Mit dabei war sein Freund  und Schriftsteller Christian Kracht. Spontan gab es ein paar Leseeindrücke aus ihrer Zeitschrift „Der Freund“ und Geschichten von ihrer Zeit in Katmandu.

Querfeldein mit Eckhart Nickel: Öko-Totalitarismus, Düfte und eine Zeitschrift aus Katmandu weiterlesen

The Ghostreaders: Weihnachten im Brechtbautheater

Am vergangenen Montagabend stellte sich zum ersten Mal die Schauspielgruppe The Ghostreaders im Brechtbautheater vor. Bei der Premiere trugen die Schauspieler ein „Dramatic Reading“ vor, bei dem vier eher unbekannte Weihnachtsgeschichten von Charles Dickens gelesen wurden. Auf der Bühne wurden diese auf liebevolle und humorvolle Weise nachgespielt.

The Ghostreaders: Weihnachten im Brechtbautheater weiterlesen

Dem Trauma auf der Spur

Vom 21. – 28.11.2018 fand das Frauen Filmfest von TERRES DES FEMMES in Tübingen statt. Die Menschenrechtsorganisation setzt sich gegen Diskriminierung und Benachteiligung von Frauen überall auf der Welt ein und thematisiert auch Frauenrechte in verschiedenen Kulturen. Mit dem Film „The Tale“  wurde am 25.11 im Kino Museum Sexualisierte Gewalt und Kindesmissbrauch angesprochen. 

Dem Trauma auf der Spur weiterlesen