Alle Beiträge von Robin Graber

Getting Wyrd im Brechtbau

„It’s a long time since I heard a theater play properly“, ruft Granny Weatherwax aus und das Publikum stimmt ihr zu. Mit der Premiere von Wyrd Sisters wird einigen von Terry Pratchetts beliebtesten Charakteren auf der Bühne das Leben eingehaucht. Die liebevolle Adaption von Stephen Briggs Theaterstück, basierend auf Terry Pratchetts gleichnamigen Scheibenweltroman, war ein voller Erfolg. Trotz des Luftschutzbunkerambientes des Brechtbau-Theaters gelang es den Schauspielern der Provisional Players, die Atmosphäre des Romans authentisch einzufangen.

Getting Wyrd im Brechtbau weiterlesen

Krimi-Klamauk: Gift im Wein

„Als hätte Kafka eine Komödie geschrieben“, ruft Mortimer verzweifelt aus. Ein treffender Vergleich nicht nur für seine eigene missliche Lage, sondern auch für die Kriminalkomödie „Arsen und Spitzenhäubchen“, die diesen Freitag im Landestheater Tübingen ihre Premiere feierte. Regisseur Alexander Marusch beantwortet die Frage, was passieren würde, wenn die Addams-Family in einer Wohnung der 50er Jahre leben würde.

Krimi-Klamauk: Gift im Wein weiterlesen

Elefanten gegen Klimawandel

Normalerweise sind Schlagzeug-Solos und harte Gitarrenriffe nicht unbedingt das, was man mit Klimaschutz verbindet. Das „Save the Planet!“-Konzert im Rahmen der Weltklimawoche Tübingen bewies allerdings, dass es nichts Besseres für das Gewissen gibt, als für den guten Zweck zu feiern. Elefanten gegen Klimawandel weiterlesen

Der Goldene Schnatz ist eine Socke

Besen auf! Das wohl bekannteste Spiel aus der Harry Potter Saga hat seinen Weg nach Tübingen gefunden – Quidditch. Ein neu gegründetes Tübinger Team lud am Samstag, dem 24. Oktober, zu einem ersten Probetraining auf dem Bebenhausener Sportplatz ein. Begleitet von Mentoren aus der deutschen Quidditch-Nationalmannschaft machten sich etwa dreißig Interessierte auf die Jagd nach dem Goldenen Schnatz.  Der Goldene Schnatz ist eine Socke weiterlesen