Alle Beiträge von Lukas Kammer

kupferblau-Sommerbuchtipp

Titel:                   Kafka am Strand

Autor:              Haruki Murakami

Verlag:            DuMont, Köln

Genre: Fantastischer Realismus, Roadtrip, Entwicklungsroman.

Zielgruppe: Fans von Franz Kafka, Prophezeiungen und surrealen Geschichten.

Umfang: ca. 900 Seiten, reicht über den Urlaub hinaus also in die Hausarbeitenphase.

Stimmung: Emotionale Achterbahnfahrt mit „Was habe ich da gerade gelesen?“-Momenten  ohne Ende.

Gefällt, weil… Das ganze Murakami-Paket: Sex, Surrealismus, die Nachwehen der japanischen  Geschichte und ein tiefer Blick in die menschliche Psyche. kupferblau-Sommerbuchtipp weiterlesen

kupferblau-Sommerbuchtipp

Titel                     Karaoke

Autor                  Wladimir Kaminer

Verlag                 Goldmann Manhattan, München

Genre Slapstick, Münchhausengeschichten, Liebeserklärung an Berlin und die UdSSR.

Zielgruppe Freunde des sehr trockenen Humors und Ostalgie-geplagte Seelen.

Umfang ca. 200 Seiten—immer gut für eine lustige Geschichte zwischendurch.

Stimmung Humorvoller Umgang mit dem chaotischen Sowjet-Alltag, garniert mit einer Prise „Es war damals nicht alles schlecht“.

Gefällt, weil… Man sich beim Lesen das fiese Grinsen des Autors vorstellen kann. kupferblau-Sommerbuchtipp weiterlesen

Kein durchschnittlicher Dr. Sommer

Sex: Was ist das eigentlich? Für Dr. Christoph Ahlers nichts Geringeres als die intimste Form menschlicher Kommunikation. Zum Semesterende füllte die 36. Veranstaltung von Querfeldein e.V. mit dem Berliner Sexualtherapeuten trotz sommerlicher Mittagshitze das Ribingurumu.

Kein durchschnittlicher Dr. Sommer weiterlesen

Der liberale Jon Snow

Der Hörsaal 25 des Kupferbaus war voll besetzt, der Livestream hatte über 2.500 Aufrufe: Bei der von der Liberalen Hochschulgruppe (LHG) Tübingen organisierten Veranstaltung „Christian Lindner meets Uni Tübingen“ sprach der polarisierende Posterboy der FDP am Mittwoch über Bildungspolitik, über andere Bundestagswahlthemen und war danach für alle Publikumsfragen offen.

Der liberale Jon Snow weiterlesen

„Raving Iran“: Sengende Beats im Schaf

Blade&Beard aus Teheran haben einiges hinter sich: die Suche nach einem Label für ihren Deep House, Verfolgung durch die iranische Polizei, schließlich die Flucht in die Schweiz und der erste internationale Auftritt. Ihre Geschichte gab es am Donnerstag in der Doku Raving Iran im Schwarzen Schaf zu sehen, später standen die Djs selbst an den Turntables.

„Raving Iran“: Sengende Beats im Schaf weiterlesen

Aus Propaganda wird Kunst

„Medienkonvergenz und Propaganda“ war das diesjährige Motto der Tübinale im ausverkauften Kino Museum. 17 Teams, bestehend aus Studierenden der Medienwissenschaft, setzten sich in eigens produzierten Kurzfilmen mit dem Thema auseinander. Zehn Filme gab es schließlich am Montag zu sehen.

Aus Propaganda wird Kunst weiterlesen