Alle Beiträge von Lisa Wazulin

Der Nahostreporter: Wenn Beruf zur Mission wird

Jörg Armbruster, ehemaliger Leiter des  ARD-Auslandsstudios in Kairo  und gestern Abend zu Gast im Tübinger Wohnzimmer Ribingurumu, hat uns im Interview verraten, warum er seinen Beruf niemals ganz an den Nagel hängen kann – über Geiselnahmen, den Verzicht auf Schutzwesten und einen Journalist, der nicht nur über Grenzen geht, sondern hinter die Fassade von Krieg, Gewalt und Religion blickt. Der Nahostreporter: Wenn Beruf zur Mission wird weiterlesen

Interview mit Politik-Professorin Gabriele Abels

DSC_0279Prof. Gabriele Abels ist seit September 2007 Professorin für „politische Systeme Deutschlands und der EU sowie Europäische Integration“ und war bereits Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Politikwissenschaften in Tübingen. Im Interview verrät sie, was wirklich hinter der Europawahl steckt und wen wir da eigentlich wählen: Interview mit Politik-Professorin Gabriele Abels weiterlesen

Allianz der Europäischen Konservativen und Reformisten (AECR)

AECR-Logo-1_JPEG

Die politische Orientierung der AECR ist ein konservativ und europaskeptisch. Sie setzt sich aus 12 Mitgliedsparteien europäischen Ländern sowie aus nicht EU-Ländern zusammen und wurde am 1. Oktober 2009 gegründet.  Bei den letzten Europawahlen wurde sie fünft stärkste Partei im Europaparlament.
Die wichtigsten ihrer Mitgliederparteien sind die britische Conservative Party, die polnische PiS von Ex-Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski sowie die ODS des tschechischen Ministerpräsidenten Petr Necas. Zu den verbunden Parteien andere Länder gehören Kanada, die Türkei, Georgien und die Färöer-Inseln und das Beitrittland Island (Die Verhandlungen ruhen zur Zeit und Island will den Beitritt eventuell ganz zurückziehen).In der Partei ist keine deutsche Partei vertreten.

Kultur an ungewöhnlichen Orten

Monopoly spielen im Büro des OBs, Theater im Uhlandbad, eine Krimilesung im Schwurgericht des Landgerichts oder eine Sudhausparty in der Tiefgarage Uhlandstraße ­­­­­­­­­­­ — Die fünfte Tübinger Kulturnacht  vereint Kultur mit ungewöhnlichen Orten.  Das Programm ist dabei genauso vielfältig wie seine Bewohner. Welche geheimen Orte ihre Türen öffnen , wer dahinter steckt und  welche einmaligen Gelegenheiten man nicht verpassen sollte, verraten Mitarbeiter des Orga-Teams der Kulturnacht, Christiane Schweitzer, Matthias Kaiser und Tibor Schneider, im Interview: Kultur an ungewöhnlichen Orten weiterlesen

Wortgefecht der besonderen Art

Sollte Gehirndoping erlaubt sein? Zu dieser Frage lieferten sich Studenten des ältesten Debattierclubs Deutschlands „Streitkultur“ mit renommierten Professoren aus den Fachrichtungen Jura, Medizinethik und Psychologie am vergangenen Mittwoch ein unausgeglichenes Duell im Kupferbau. Im Kampf mit Argumenten glänzten die Professoren nicht nur mit ihrem Fachwissen, sondern auch mit rhetorischer Raffinesse. Wortgefecht der besonderen Art weiterlesen

Mut zur Blöße

Sie könnten die Autoren von Morgen sein:  junge aufstrebende  Schriftsteller, die dem Klischee der arroganten Autoren so gar nicht gerecht werden wollen. Statt sich selbst zu feiern, die literarische Nase bei der falschen Verwendung des Begriffs“ Lyrisches Ich“ zu rümpfen, stellt man sich der Kritik.

Zehn Nachwuchsautoren geben ihre unveröffentlichten Texte für ein offenes Publikum frei und bereichern damit nicht nur sich selbst, sondern auch die Zuhörer.

von Lisa Wazulin

Mut zur Blöße weiterlesen