Alle Beiträge von Lisa Becke

Ein UN-Diplomat erklärt, wie man internationale Konflikte löst

Die Vereinten Nationen sind nicht so effektiv, wie sie sein sollten und könnten. So sieht das der ehemalige UN-Diplomat Hans-Christof von Sponeck. Warum? Und was sollte sich ändern? Das erklärte er den rund 70 Zuhörern im Weltethos-Insitut am Donnerstag Abend. Die Veranstaltung bildete den Auftakt der Tübingen International Crisis Simulation, die an diesem Wochenende stattfindet. Ein UN-Diplomat erklärt, wie man internationale Konflikte löst weiterlesen

Ich will lernen, aber die Bib lässt mich nicht

Immer wieder aufs Neue ist unsere Autorin überrascht, wenn sie vor den verschlossenen Türen der Universitätsbibliothek steht. So auch heute. Dass die Bibliothek nicht jeden Tag und rund um die Uhr geöffnet ist, ist unzeitgemäß und müsste so nicht sein. Beispiele von anderen Universitäten zeigen, dass es auch anders geht. Ein Kommentar.  Ich will lernen, aber die Bib lässt mich nicht weiterlesen

Tim Bengel in New York: „Ich habe Erfolg mit Kunst weil ich vernetzt denke“

Eine Solo-Ausstellung der eigenen Kunst in New York, das hat schon was. Tim Bengel hat das geschafft: Letzte Woche hat der Tübinger Kunstgeschichte-Student seine Ausstellung in der HG Contemporary Gallery eröffnet. Tim Bengel in New York: „Ich habe Erfolg mit Kunst weil ich vernetzt denke“ weiterlesen

kupferblau-Sommerbuchtipp

Titel:                 Unorthodox

Autor:              Deborah Feldman

Verlag:             btb

Genre:             Autobiografische Erzählung

Zielgruppe:  Die, die ihren Horizont erweitern möchten.

Umfang:         365 Seiten

Stimmung: Bedrückend und schockierend, wenn man sich vor Augen führt, dass es sich nicht um Fiktion, sondern um einen wahren Bericht handelt.

Gefällt, weil… Es überrascht, dass man sich davor schlicht und einfach keine Gedanken darüber gemacht hat, wie das Leben in einer jüdischen Sekte abläuft –  in den USA unserer heutigen Zeit. kupferblau-Sommerbuchtipp weiterlesen

Ein Armutszeugnis für den StuRa

Das vorläufige Ergebnis der diesjährigen StuRa-Wahl ist da. An sich ist dieses nicht besonders – es wird wohl alles beim Alten bleiben. Was wirklich heraussticht ist, dass die Wahlbeteiligung, nach kontinuierlichem Anstieg über die letzten drei Jahre, nun wieder gesunken ist. Das spricht nicht für den StuRa.  Ein Armutszeugnis für den StuRa weiterlesen

„Menschenrechte sind kein Selbstläufer“

Die Tübinger Menschenrechtswoche steht an. Vom 19. bis zum 25. Juni bietet sich die Möglichkeit, sich eine Woche lang ausgiebig mit verschiedenen Aspekten der Menschenrechte auseinanderzusetzen. Die Idee dazu kam von Jessica und Juliane: Die beiden Politikwissenschaftsstudentinnen haben die Menschenrechtswoche 2015 ins Leben gerufen. Ein Gespräch. „Menschenrechte sind kein Selbstläufer“ weiterlesen