Alle Beiträge von Alieren Renkliöz

Gekaufte Wissenschaft

„Gegen den Ausverkauf der Stadt, der Universität und des Wissens“ fand am Freitag auf dem Holzmarkt eine Kundgebung gegen das Cyber Valley statt. Rund 30 ProtestteilnehmerInnen kritisierten die enge Zusammenarbeit von Wissenschaft, Industrie und Land. Unser Redakteur sieht die enge Verknüpfung von Wirtschaft und Wissenschaft äußerst kritisch.

Gekaufte Wissenschaft weiterlesen

„The Skriker“ – Botschafterin des Untergangs

Choreografien, Musik und Leinwandprojektionen machen das Theaterstück „The Skriker“ zu einem cross-medialen Schaufeuer der Theaterkunst.Vom 22. Januar bis zum 24. Januar wird es jeweils um 19:50 Uhr im Schlachthaus aufgeführt. „The Skriker“ – Botschafterin des Untergangs weiterlesen

Tübinger Studierende im Chaos von Hamburg

Eine Gruppe von Tübinger Studierenden war unter den Demonstrierenden in Hamburg dabei. Sie protestierten gegen G20. Einer dieser Studierenden berichtet in diesem Beitrag von seinen eigenen Erfahrungen. Dabei ist klar zu benennen, dass es sich um einen Erfahrungsbericht handelt. Die Situation ist aus der Perspektive der Kleingruppe von Demonstrierenden geschrieben.

Tübinger Studierende im Chaos von Hamburg weiterlesen

„Die Probleme der Welt sind auch unsere Krisen“

Erster Gast der Tübinger Demokratiegespräche war Jean Asselborn, ein Politiker, der in Brüssel nicht gerade für seine Schweigsamkeit bekannt ist. Gemeinsam mit Professoren der Politikwissenschaften behandelte er am Donnerstag im Festsaal der Neuen Aula Fragestellungen weltpolitischer Bedeutung: Migration aus Afrika, Konflikte im Nahen Osten und schließlich demokratische Defizite in der EU.

„Die Probleme der Welt sind auch unsere Krisen“ weiterlesen

Lammert: „zu viele Reden und zu wenige Debatten“

Am Freitagabend feierte das Seminar für Allgemeine Rhetorik sein 50-jähriges Bestehen im Festsaal der neuen Aula. Ehrengast war der Präsident des Deutschen Bundestages, Norbert Lammert. Er sprach zum Thema „Reden in der Demokratie“. Lammert: „zu viele Reden und zu wenige Debatten“ weiterlesen

Ein Abend in Gambia

Hinter dem Landratsamt in Tübingen befindet sich eine bunt bemalte Containersiedlung. Hier wohnen unter anderem Geflüchtete aus Syrien und Gambia. Sie berichten von ihrer gefährlichen Reise durch die Wüste, den Weg übers Mittelmeer und ihrem Leben in Tübingen. Ein Abend in Gambia weiterlesen