Alle Beiträge von Alexa Bornfleth

Ausstellung „Udo – der erste Fußgänger“

Menschenaffe „Udo“: Der erste Zweibeiner

Die erste Beschreibung des Menschenaffen „Udo“ wurde von einer Tübinger Professorin veröffentlicht: Das Team um Prof. Madelaine Böhme fand die Überreste von Udo, einem Exemplar des sogenannten Danuvius guggenmosi, letztes Jahr im Allgäu. Das Besondere an Udo ist, dass er wohl sowohl in Bäumen klettern als auch aufrecht gehen konnte. Nun werden die neuen Funde im MUT-Museum im Schloss ausgestellt: Die Vernissage findet am 30. Januar um 19 Uhr statt. Die Ausstellung kann dann noch bis zum 31. Mai besucht werden – der Eintritt kostet 5€, für Studierende ist er kostenlos.

Foto:  Museum der Universität Tübingen MUT

Tübinger Städtepartnerschaften -Aix-en-Provence

Die Stadt Tübingen pflegt seit den 1950er Jahren Städtepartnerschaften, um den kulturellen und internationalen Austausch voranzubringen. Zusätzlich zu der ersten Partnerschaft 1959 mit Monthey, in der Schweiz, wurden über die Jahre noch zehn weitere Partnerschaften mit Städten auf der ganzen Welt geschlossen. Über einige dieser Städte wird in dieser Artikelreihe berichtet werden, von RedakteurInnen, von denen manche selbst schon die Städte, ihre Menschen und ihre Kultur kennenlernen durften.

Tübinger Städtepartnerschaften -Aix-en-Provence weiterlesen

Wer war eigentlich … Bertolt Brecht?

Tagtäglich kommen wir an Orten vorbei, die nach historischen Persönlichkeiten benannt wurden. Doch wer waren diese Menschen und was leisteten sie, dass Straßen und Plätze nach ihnen benannt und Denkmäler zu ihren Ehren erbaut wurden? Heute begegnet ihr Bertolt Brecht, inoffizieller Namensgeber des Neuphilologikums und Inspirationsquelle für viele Clubhausfestmottos… achso, und für die Veränderung der Welt.

Wer war eigentlich … Bertolt Brecht? weiterlesen