Willkommen bei den Addams

Am Donnerstag feiert die Musical Academy Tübingen Premiere mit dem Stück „The Addams Family“. Mit viel Witz und tollen Kostümen bringen die Darstellerinnen und Darsteller die Komödie über familiären Zusammenhalt auf die Bühne des Löwentheaters.

Im Stück trifft die dunkel-morbide Familie rund um Gomez (Jakob Maudrich) und Morticia Addams (Miriam Hernández) auf eine amerikanische Spießerfamilie. Denn Tochter Wednesday (Anna Nill) hat sich verliebt – in den etwas verklemmten, nicht allzu spontanen Lucas (Tristan Lindner). Dies ärgert ihren kleinen Bruder Pugsley (Céline Schubert) sehr, denn Wednesday ist nun lieber mit Lucas Beineke zusammen, anstatt ihn zu quälen. Wednesday wiederum ist hin- und hergerissen zwischen den Konventionen ihrer schrägen Familie und dem Wunsch, „normal“ sein zu wollen – was immer das auch ist. Auch Vater Gomez befindet sich in einem ernsten Zwiespalt: Wednesday hat ihm ein Geheimnis anvertraut, das er nicht seiner heiß geliebten Morticia erzählen darf, für die Ehrlichkeit allerdings oberstes Gebot ist.

In der „Addams Family“ treffen die exzentrischen Addams auf die spießigen Beinekes.

Normalsein ist nur eine Illusion

Auch wenn das Stück an sich nicht besonders viel Tiefgang hat, gelingt es den Darstellerinnen und Darstellern sehr gut, die verschrobenen Charaktere mit Leben zu füllen. Besonders lustig sind dabei die Großmutter Addams (Marie Baur), bei der sich niemand so sicher ist, ob diese überhaupt zur Familie gehört, und der Onkel Fester (Konrad Lenhard), der sich in den Mond verliebt. Er hat und es sich zur Aufgabe gemacht, Wednesday und Lucas zusammenzubringen. Auch die beiden Elternpaare, Morticia und Gomez und die Beinekes (Johanna Ringe und Jakob Raidt), sind sehr unterhaltsam. Obwohl das Stück eigentlich eher düster anmutet, gelingt es den „Ahnen“ der Familie Addams, durch komische Tanzeinlagen, choreografiert von Johanna Bach, eine lockere Stimmung zu erzeugen.

 „Es herrscht eine sehr angenehme Gruppendynamik“

Zum dritten Mal bringt die Musical Academy unter der musikalischen Leitung von Jonas Kronmüller ein Musical auf die Bühne des Löwentheaters in Tübingen. Das komplette Ensemble besteht dabei aus Amateuren, die Gruppe ist bunt gemischt. Um Bühnenbild, Maske und Promotion kümmern sich die Mitglieder komplett selbst. „Ich finde es erstaunlich, dass wir dieses Stück mit lauter Laien auf diesem Niveau spielen können. Das Ensemble hat sich schauspielerisch sehr weiterentwickelt“, findet Eftychia Charalampidou. Seit diesem Jahr ist „Effi“ Regisseurin bei der Musical Academy. Als sehr angenehm empfindet sie die Dynamik, die innerhalb der Gruppe herrscht. „Alle arbeiten hart daran, dass die Aufführungen ein Erfolg werden und unterstützen sich dabei gegenseitig. Das gefällt mir gut.“ Das Stück benötige jede Menge Organisationstalent. „Es ist schon eine große Herausforderung, 20 Menschen in Schauspiel, Tanz und Gesang zu koordinieren“, sagt „Effi“.

Ob diese Herausforderung gelungen ist, wird sich an insgesamt sechs Terminen zeigen: Die Aufführungen der „Addams Family“ sind am 17./18./19. sowie am 24./25./26. Mai im Löwen in Tübingen. Der Eintritt kostet 18€; ermäßigt 9,50€.

Hier geht’s zum Trailer des Musicals: https://www.facebook.com/MusicalAcademyTuebingen/videos/1864487546916018/

Fotos: Musical Academy Tübingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.