Wo geht eigentlich was?

Wir präsentieren euch unsere neue Reihe: VeranstaltungsTipps für’s Wochenende! Ihr wisst nicht wohin, kein Plan von Nichts? Dann schaut bei uns vorbei, jede Woche bieten wir euch eine Auswahl an außergewöhnlichen, supertollen, unverzichtbaren Events…Wir wünschen euch viel Spaß…

von Nina Wittmann

 

Der Klassiker: Das Clubhausfest

 

Am Donnerstag wird’s grün und bärtig beim Clubhausfest! Ganz nach dem Motto : Drink Beer – save Water! Diesmal organisiert von der Grünen Hochschulgruppe Tübingen, der FS Geoökologie und der Gruppe „Politik im vorderen Orient“. Und auch wir von „Kupferblau“ sind mit am Start. Wir verkaufen anlässlich des „Movembers“ Schnurrbärte und sammeln so Spenden für einen guten Zweck. Keinen Plan worum es geht? Einfach hier klicken: http://www.kupferblau.de/2013/11/08/rembember-remember-no-shave-in-movember/

 

Wann? Donnerstag, 14.11. Beginn 21 Uhr.

Wo? Clubhaus

Singer-Songwriter-Sofa auf der Rothenburg

 

Diesen Herbst könnt ihr es euch gleich an zwei Tagen auf dem Sofa bequem machen. Am Freitag zeigen euch vier Liedermacher aus ganz Deutschland was sie drauf haben. Von melancholischen Gitarrenakkorden bis hin zu treibendem Indie-Folk ist alles dabei. Am Samstag bekommt ihr feinsten Ska und Rock von vier Bands aus der Region zu hören. Wer da noch auf dem Sofa kuschelt, ist selbst Schuld!

 

Wann? Freitag, 15.11 und Samstag, 16.11. Beginn: 19 Uhr.

Wo? Schloßbergstraße 23, 72070 Tübingen

Homepage: http://singer-songwriter-sofa.de/

Akademischer Chor Tübingen

 

Wer es lieber etwas ruhiger mag, kann am Freitag auch den sanften Stimmen des Tübinger Kammerchors lauschen. Geboten bekommt man die Uraufführung von „Golgatha“ für Cello, Orgel und Chor, sowie die Responsorien von Johann Michael Haydn unter der Leitung von Philipp Amelung.

 

Eintritt frei!

 

Wann? Freitag, 15.11. Beginn: 20 Uhr

Wo? Stephanuskirche Tübingen, Friedrich-Dannenmann-Straße 60, 72070 Tübingen

Homepage: http://www.uni-tuebingen.de/universitaet/kulturelle-angebote/collegium-musicum/aktuell.html

 

von Nina Wittmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.